Seagate präsentiert den ersten 12-TB-Netzwerkspeicher-Server mit vier Festplattenschächten für kleine Unternehmen.

Sep 28, 2010

SCOTTS VALLEY, Kalifornien - Seagate (NASDAQ: STX) präsentierte heute die NAS-Lösungen mit 4 und 2 Festplattenschächten mit der branchenweit größten Speicherkapazität, die kleinen Unternehmen helfen sollen, die entstehenden Erfordernisse hinsichtlich der Speicherung von großen Datenmengen zu bewältigen. Der BlackArmor® NAS 440-Netzwerkspeicher-Server und der BlackArmor® NAS 220-Netzwerkspeicher-Server vergrößern den Kapazitätsbereich der Seagate BlackArmor®-Serie an Speicherlösungen und ermöglichen Unternehmen nun eine Skalierung von 1 TB auf 2 TB, damit sie mit der wachsenden Menge an gespeicherten HD-Multimediadateien und geschäftsentscheidenden Daten Schritt halten können. Zunächst sind beide Lösungen vorab mit 3-TB-Festplatten in jedem Schacht bestückt und werden 30 Tage lang exklusiv von Seagate.com und ausgewählten Online-Händlern angeboten. Für die ersten 30 Tage bietet CDW den BlackArmor NAS 440 mit 12 TB zu einem unverbindlichen Richtpreis (UVP) von 1.899,99 US-Dollar an und NewEgg verkauft den BlackArmor NAS 220 mit 6 TB zu einem unverbindlichen Richtpreis (UVP) von 649,99 US-Dollar.
90419fcd1c55b210VgnVCM1000001a48090a____

Sowohl der BlackArmor® NAS 440- als auch der BlackArmor® NAS 220-Netzwerkspeicher-Server sind so konzipiert, dass sie Unternehmen mit bis zu 50 Angestellten und wenig oder keinem IT-Support helfen, Daten bei maximaler Verfügbarkeit zu zentralisieren und zu schützen, indem sie Folgendes zur Verfügung stellen:

  • Software-Management-Tools, die über die ganze Serie kompatibel sind, um dem Benutzer Konsistenz und einen zukünftigen Wachstumskurs bei minimalem Bedarf an Schulung oder zusätzlichem Support zu bieten
  • Unterstützung von Microsoft® Active Directory 2000, 2003, 2008 zur Einspeisung von Benutzern und Gruppen
  • Konkurrenzlose Sicherheit mit leistungsstarker hardwaregestützter Verschlüsselung
  • Remote-Zugriff mit dem im Lieferumfang enthaltenen, webbasierten Seagate Global Access™-Service und FTP-Funktionalität
  • Schnellstartfunktion, Möglichkeit zur einfachen Anzeige oder Zuordnung von bereitgestellten Laufwerken an einem Computer oder Sicherung des PCs, an dem Sie arbeiten, mithilfe der BlackArmor Discovery-Toolsoftware, die automatisch alle BlackArmor NAS-Produkte anzeigt, die mit dem Netzwerk verbunden sind
  • Sicherung und Wiederherstellung des kompletten Systems hilft beim Schutz aller auf Ihrem PC gespeicherten Daten einschließlich Betriebssystem, Programmen und Einstellungen. Bei einem Systemabsturz oder -fehler kann Ihr Computer mit SafetyDrill+™-Software wieder auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt werden.
  • Benachrichtigung per E-Mail bei Ereignissen, um den Benutzer über Status und Änderungen am Server zu informieren
  • Zusätzliche USB-Ports zum Anschließen weiterer USB-Speichergeräte, einfache Freigabe eines USB-Druckers oder Anschließen einer unterbrechungsfreien Stromversorgung (USV), um bei einem Stromausfall geschützt zu sein

Der BlackArmor NAS 440-Server ist mit RAID 5 konfiguriert und wird mit 10 Backup-Softwarelizenzen geliefert, während der BlackArmor NAS 220-Server für automatische Datenspiegelung mit RAID 1 konfiguriert ist und mit 5 Backup-Softwarelizenzen geliefert wird. Zusätzliche Lizenzen für beide Produkte können in 2er- und 5er-Schritten unter Seagate.com erworben werden.

Um weitere Informationen zu erhalten, wenden Sie sich an:

Siobhan Lyons, SEAGATE, (408) 328-2247, siobhan.m.lyons@seagate.com

Nathan Papadopulos, SEAGATE, (408) 328-2167, nathan.papadopulos@seagate.com

Über Seagate

Seagate ist weltweit führend bei Festplatten und Speicherlösungen. Erfahren Sie mehr unter http://www.seagate.com.

© 2010 Seagate Technology LLC. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den USA. Seagate, Seagate Technology, das Wave-Logo, BlackArmor, Global Access und SafetyDrill+ sind Marken oder eingetragene Marken von Seagate Technology LLC oder einem seiner Tochterunternehmen in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken und eingetragenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Bei der Festplattenkapazität entspricht ein Gigabyte (GB) einer Milliarde Byte und ein Terabyte (TB) einer Billion Byte. Das Betriebssystem Ihres Computers verwendet eventuell einen anderen Messstandard und zeigt daher eine geringere Speicherkapazität an. Des Weiteren wird ein Teil der angegebenen Kapazität zur Formatierung sowie für andere Funktionen verwendet und steht daher nicht zur Datenspeicherung zur Verfügung. Für das Exportieren oder Reexportieren von Hardware oder Software mit Verschlüsselung ist das Bureau of Industry and Security des US-Handelsministeriums zuständig (weitere Informationen unter www.bis.doc.gov/). Seagate behält sich das Recht vor, Produktangebote und -daten ohne vorherige Ankündigung zu ändern.

¹ Seagate plant dieses Jahr eine interne Festplatte mit 3 TB als Distributionsmodell, das zum Upgrade eines aktuellen NAS-Produkts der 400er Serie verwendet werden kann.