Seagate Business Storage-Lösungen steigern Wachstum von kleinen und mittleren Unternehmen

Feb 19, 2013

Private Cloud für KMUs zum Schutz und für den Austausch geschäftskritischer Daten

München / Cupertino, Calif. – 19. Februar 2013 — Seagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, hat seine neueste Network-Attached-Storage (NAS)-Produktlinie für „Small Office / Home Office“ (SOHO), „Remote mobile Office“ (RMO) sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) vorgestellt.  Um den sich wandelnden Bedürfnissen wachsender Unternehmen gerecht zu werden, bietet Seagate Business Storage ein zentralisiertes Backup, Datensicherheit und Remote-Zugriff auf geschäftskritische Informationen mit Kapazitäten von 2 bis zu 16TB.

Zuverlässige Speicherung von Unternehmensdaten an einem zentralem Ort
Für die Arbeit im Unternehmen und zur sicheren Speicherung der Daten  bietet Seagate mit der neuen Produktlinie Business Storage eine zuverlässige und kostengünstige Lösung, die mit bereits vorhandenen Cloud-Backup- und Online-Sharing-Diensten kompatibel ist. Die NAS-Systeme sichern die Unternehmensdaten an einem zentralen Ort. Dabei enthalten die Laufwerke eine Backup-Software für Windows-PCs, die auch mit der Apple Time Machine zur Sicherung von Mac OSX Computern einsetzbar ist.

Selbst die kleinsten Unternehmen stehen heutzutage neuen Herausforderungen gegenüber, wenn sie Mitarbeiter beschäftigen, die beispielsweise von Zuhause aus arbeiten. Gerade dann ist es für den Unternehmenserfolg unerlässlich, dass Informationen auf sicheren Wegen ausgetauscht werden. Seagate Business Storage ist eine Private Cloud, die sich an einem einzigen Standort (Büro) befinden kann und sowohl den Zugriff über Android und iOS-Anwendungen für mobile Geräte als auch über eine gesicherte Netzwerkverbindung von jedem Notebook aus ermöglicht. Zudem bietet diese neue NAS-Serie eine zusätzliche Hardware-Verschlüsselung für unternehmenskritische Daten.

„Die Nachfrage der Unternehmen nach zusätzlichem Speicherplatz wird weiter zunehmen. Außerdem ist die Public Cloud nicht die kostengünstigste oder sicherste Option für kleine Unternehmen“, sagt Liz Conner, Senior Research Analyst for Personal & Entry Level Storage bei IDC. „Network-Attached-Storage ist weiterhin eine der besten Lösungen für wachsende Unternehmen. Sicherheit, Datenredundanz und Remote-Zugriff werden eine wichtige Rolle in naher und absehbarer Zukunft spielen.“

Einfacher Anschluss von Plug-n-Play-Laufwerken über USM-Slot
Die 2 und 4 Bay-Versionen der Seagate Business Storage-Serie liefern maximale Datensicherheit durch redundante Backups der auf dem Gerät gespeicherten Daten. Zudem können externe Plug-n-Play-Laufwerke über den integrierten Universal Storage Module (USM)-Slot ganz einfach an angeschlossen und wieder entfernt werden – damit verbessern die NAS-Systeme den Workflow und ermöglichen ein ausgelagertes Backup der Inhalte.

„Seagate hat viel Zeit investiert, um die oftmals sehr spezifischen Anforderungen von Unternehmen an Speicherlösungen zu erfassen", sagt Scott Horn, Vice President of Marketing bei Seagate. „Mit der neuen Networked-Attached-Storage-Serie will Seagate diesen sich wandelnden Bedürfnissen gerecht werden. Wir sind gespannt auf die Reaktionen und Erfahrungen unserer Geschäftskunden mit den innovativen Business-Storage-Produkten. Durch die Integration spezieller Features wollen wir ihnen zusätzliche Flexibilität beim Datenzugriff und im Arbeitsablauf bieten.“

Verfügbarkeit
Die neue Produktlinie Seagate Business Storage ist ab Mitte März auf dem deutschen Markt erhältlich.

Über Seagate
Seagate ist einer der weltweit führenden Hersteller von Festplatten und Speicherlösungen. Weitere Informationen unter www.seagate.com, www.facebook.com/SeagateDE  und http://twitter.com/seagate_de.