Seagate verzeichnet als erster Hersteller den Versand von 1 Milliarde Festplatten; nächste Milliarde innerhalb von fünf Jahren erwartet

2008-04-22 00:00:00.0

SCOTTS VALLEY, Kalifornien – Seagate Technology (NYSE:STX) gab heute als erster Festplattenhersteller weltweit den Versand von einer Milliarde Festplatten bekannt. Diese Zahl beeindruckt nicht nur durch ihre Größe, sondern steht auch für die massive Menge an digitalen Inhalten, die in den zahlreichen verschiedenen Märkten erstellt werden. Bedenken Sie: Die Milliarde ausgelieferter Festplatten von Seagate entspricht etwa 79 Million Terabyte mit Speicherplatz für 158 Milliarden Stunden digitale Videos oder 1,2 Billionen Stunden Musik – und die Festplatten und Speicherlösungen von Seagate ermöglichen Ihnen jeden Tag das Erstellen, Freigeben, Wiedergeben und Schützen weiterer digitaler Inhalte.

Obgleich es 29 Jahre dauerte, um den 1-Milliarden-Meilenstein zu erreichen, rechnet Seagate mit der Auslieferung der nächsten Milliarde in weniger als fünf Jahren und unterstreicht damit einmal mehr seine Position als ein Marktführer sowie die zentrale Rolle, die Speicherlösungen heute in der digitalen Welt spielen. Zu dem Zeitpunkt, an dem sein nächster Konkurrent den Versand von einer Milliarde Festplatten verzeichnen kann, wird Seagate bereits beinahe die zweite Milliarde ausgeliefert haben.

Der 1-Milliarden-Meilenstein von Seagate ist darauf zurückzuführen, dass der Versand von Festplatten erheblich zunimmt. Der Gartner Group zufolge wurden allein im letzten Jahr mehr als 500 Millionen Festplatten versandt, im Jahr 1990 dagegen waren es etwas weniger als 30 Millionen.

1979 bot das erste Produkt von Seagate, die Festplatte ST506, noch Speicherplatz für 5 Megabyte, was gerade einmal einem MP3-Song entspricht. Die Festplatte wog etwa 2 Kilogramm und kostete 1.500 US-Dollar bzw. 300 US-Dollar pro Megabyte. Heute bietet eine normale Festplatte von Seagate Speicherplatz für ein Terabyte (oder 1 Million Megabyte) an Daten, das reicht zur Aufzeichnung von 32 Tagen HD-Video rund um die Uhr – und das zu einem Preis von 1/50 Cent (0,00022 US-Dollar) pro Megabyte.

„Dieses Unternehmen hat eine fantastische, facettenreiche und bedeutende Geschichte, die von unseren 55.000 Mitarbeitern weltweit täglich weiter geschrieben wird“, so Bill Watkins, CEO von Seagate. „Al Shugart und ein paar andere gründeten das Unternehmen 1979 hinter einem Gemischtwarenladen und ermöglichten somit die Geburt der ersten PCs. Heute befinden wir uns im Zentrum der digitalen Revolution. Dieser Meilenstein ist daher eine gute Gelegenheit für uns, über unsere Errungenschaften und die unserer Vorgänger nachzudenken und uns die großartigen Dinge vorzustellen, die wir als Unternehmen noch erreichen können.“

HP – langjähriger Kunde von Seagate – beglückwünschte das Unternehmen zu dieser Leistung. „Dass wir diesen Meilenstein überhaupt erreichen konnten, verdanken wir unserer außergewöhnlich starken Führungsposition, engagierten Mitarbeitern und tiefgründigen Unternehmenswerten“, so Ike Harris, Vice President der Notebook-Lieferkette bei HP. „Diese Werte decken sich in hohem Maße mit denen von HP und diese Übereinstimmung reflektiert die Stärke unserer Partnerschaft.“

Die rasante Zunahme digitaler Inhalte ist auch weiterhin auf viele verschiedene Quellen zurückzuführen. Beispielsweise gibt es Schätzungen von Analysten zufolge mehr als eine Milliarde Digital- und Mobiltelefonkameras auf der Welt und mit diesen Geräten wurden im Jahr 2006 250 Milliarden Bilder erstellt. Entsprechend der Prognose werden Websites mit nutzergenerierten Inhalten (z. B. Flickr und YouTube) bis 2010 65 Milliarden Downloads bzw. Aufrufe verzeichnen können.

„Die Vermehrung von digitalem Inhalt ist ein Langzeit-Phänomen“, so John Rydning, Research Director im Bereich Festplatten bei IDC. „Dieses Phänomen steigert die Nachfrage nach Festplatten bis 2010 auf mehr als 600 Millionen Geräte pro Jahr und wird diese Nachfrage auch im darauffolgenden Jahrzehnt antreiben.“

Weitere Informationen zu diesem bedeutenden Meilenstein finden Sie auf der Website: http://1b.seagatestorage.com.

Über Seagate
Seagate ist das weltweit führende Unternehmen bei der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Festplatten und Speicherlösungen und liefert Produkte für eine Vielzahl von Enterprise-, Desktop-, Mobile-Computing-, Unterhaltungselektronik- und markenspezifischen Anwendungen. Seagate setzt auf ein Geschäftsmodell, das Technikführerschaft mit hochwertiger Fertigung kombiniert, um seinen Kunden auf der ganzen Welt bahnbrechende Innovationen und die beste Qualität der Branche zu liefern. Gleichzeitig will Seagate in allen seinen Märkten der Hersteller mit der kürzesten Produkteinführungszeit sein. Das erklärte Ziel des Unternehmens ist es, ausgezeichnete Produkte und exzellenten Kundenservice mit höchster Zuverlässigkeit anzubieten, um die weltweit wachsende Nachfrage nach Datenspeicherlösungen zu decken. Seagate verfügt über Vertretungen auf der ganzen Welt und ist im Internet unter http://www.seagate.com zu finden.

Seagate, Seagate Technology und das Wave-Logo sind eingetragene Marken von Seagate LLC. Bei der Festplattenkapazität entspricht ein Gigabyte (GB) einer Milliarde Byte und ein Terabyte (TB) einer Billion Byte. Das Betriebssystem Ihres Computers verwendet eventuell einen anderen Messstandard und zeigt daher eine geringere Speicherkapazität an. Des Weiteren wird ein Teil der angegebenen Kapazität zur Formatierung sowie für andere Funktionen verwendet und steht daher nicht zur Datenspeicherung zur Verfügung. Anwendungsbezogene Nutzungsbeispiele, die eine bestimmte Speichermenge nennen, dienen ausschließlich der Veranschaulichung. Die tatsächlich verfügbare Speichermenge kann aufgrund verschiedener Faktoren, wie z. B. Dateigröße, Dateiformat, Funktionen und Anwendungssoftware, variieren. Änderungen an Produktangeboten und -daten vorbehalten.

Diese Pressemitteilung enthält gewisse in die Zukunft gerichtete Erklärungen, die mit einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten einhergehen. Die Richtigkeit dieser in die Zukunft gerichteten Erklärungen hängt von einer Reihe bekannter und unbekannter Risiken und Ereignisse ab und unterliegt verschiedenen Unsicherheiten und anderen Faktoren, die zur Folge haben können, dass unsere Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von in solchen Erklärungen enthaltenen oder implizierten zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Eine Liste und Beschreibungen von verschiedenen Risiken, relevanten Faktoren und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass sich zukünftige Ergebnisse oder Ereignisse grundlegend von den in unseren in die Zukunft gerichteten Erklärungen enthaltenen oder implizierten Ergebnissen und Ereignissen unterscheiden, finden Sie in unserem Jahresbericht auf Formular 10-K für das Geschäftsjahr mit Ende 29. Juni 2007, in allen darauffolgenden Berichten auf Formular 10-Q und Formular 8-K und in unseren anderen Sicherheitsarchiven.