Einrichtung

 

Das 4-Bay Rackmount NAS von Seagate ist sowohl mit als auch ohne Festplatten erhältlich. Das Rackmount NAS mit Festplatten ist vorkonfiguriert und direkt aus der Verpackung einsatzbereit.

Die untenstehenden Anweisungen finden Sie auch in der im Lieferumfang des NAS enthaltenen Installationsanleitung.

 

4-Bay NAS mit Festplatten

 

Schritt 1 – Rack

 

 

Installieren Sie Ihre Rack-Schienen oder Ihr Rack-Kit entsprechend den Anweisungen des Herstellers. Stellen Sie sicher, dass Ihre Rack-Schienen und das Rack das Gewicht vom 4-Bay Rackmount NAS (12 kg) tragen können.

 

Wichtige Information: Seagate übernimmt keinerlei Haftung für Schäden am NAS oder an anderen Geräten, die durch die Nutzung von falschen oder fehlerhaften Racks und/oder Rack-Schienensystemen oder Rackmount-Kits/Gehäusen von Drittanbietern verursacht werden.

 

Schritt 2 – Kabel

 

 

Verbindungen

  • Ethernet
  • Stromkabel

Folgendes können Sie auch anschließen:

  • ein zweites Ethernet-Kabel für Redundanz oder Leistung
  • eine Maus, eine Tastatur und einen VGA-Monitor für Wartungen

Kabelverwaltung: Für einen optimalen Betrieb wird eine sorgfältige Kabelverwaltung empfohlen. Dies verhindert potentielle Gefahrenquellen und ermöglicht eine einfachere Wartung.



Netzwerk und Strom

 

 

  1. Verbinden Sie die Ethernet-Kabel mit Ihrem Router.
  2. Schließen Sie das Stromkabel an eine Steckdose an.

Schritt 3 – Einschalten des NAS und Anmeldung auf dem NAS OS

  1. Drücken Sie die Einschalttaste auf der Vorderseite des Geräts.
  2. Sobald die LED-Statusanzeige dauerhaft blau leuchtet, öffnen Sie auf einem Computer in Ihrem Netzwerk einen Browser.
  3. Geben Sie http://seagate-r4 oder http://seagate-r4.local für Mac oder andere Computer mit Bonjour® ein.
  4. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Installation abzuschließen.

 

4-Bay NAS-Leergehäuse

Bereiten Sie das NAS OS-Installationsprogramm vor

Der mitgelieferte USB-Stick enthält Software-Installationsprogramme, um Ihr NAS einzurichten. Seagate fügt in regelmäßigen Abständen neue Softwarefunktionen hinzu und empfiehlt deshalb den Stick zu aktualisieren, bevor Sie fortfahren:

  1. Rufen Sie die Seite http://www.seagate.com/naskey auf, um das Installationsprogramm herunterzuladen.
  2. Starten Sie das Installationsprogramm und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

 

Schritt 1 – Rack

 

 

Installieren Sie Ihre Rack-Schienen oder Ihr Rack-Kit entsprechend den Anweisungen des Herstellers. Stellen Sie sicher, dass Ihre Rack-Schienen und das Rack das Gewicht vom 4-Bay Rackmount NAS (12 kg) tragen können.

 

Wichtige Information: Seagate übernimmt keinerlei Haftung für Schäden am NAS oder an anderen Geräten, die durch die Nutzung von falschen oder fehlerhaften Racks und/oder Rack-Schienensystemen oder Rackmount-Kits/Gehäusen von Drittanbietern verursacht werden.

 

Schritt 2 – Kabel

 


Verbindungen

  • Ethernet
  • Stromkabel

Folgendes können Sie auch anschließen:

  • ein zweites Ethernet-Kabel für Redundanz oder Leistung
  • eine Maus, eine Tastatur und einen VGA-Monitor für Wartungen

Kabelverwaltung: Für einen optimalen Betrieb wird eine sorgfältige Kabelverwaltung empfohlen. Dies verhindert potentielle Gefahrenquellen und ermöglicht eine einfachere Wartung.


Netzwerk und Strom

 

 

  1. Verbinden Sie die Ethernet-Kabel mit Ihrem Router.
  2. Schließen Sie das Stromkabel an eine Steckdose an.

 

Schritt 3 – USB-Stick und Inbetriebnahme

  1. Stecken Sie den USB-Stick von Seagate in den vorderen USB-Port.
  2. Schalten Sie den NAS ein.

 

Step 4 – Installation der Festplatten

Beachten Sie vor der Installation der Festplatten bitte folgendes:

  • Führen Sie die Festplatten von links nach rechts ein.
  • Leere Rahmen müssen für die richtige Luftzirkulation in den Schächten bleiben.
  • Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie gut geerdet sind, bevor Sie die Festplatten berühren.
  1. Entsperren und entfernen Sie den leeren Festplattenrahmen von der 4-Bay Rackmount NAS.
  2. Lösen Sie den Platzhalter vom Festplattenrahmen, indem Sie die Halterungen nach innen zusammendrücken und nach oben anheben.
  3. Führen Sie die Festplatte in den Rahmen ein. Vergewissern Sie sich, dass sich die SATA-Schnittstelle hinten am Rahmen befindet.
  4. Schrauben Sie die Festplatte an den Rahmen, zwei Schrauben auf jeder Seite.
  5. Führen Sie die Festplatte soweit wie möglich in den leeren Schacht ein, bevor Sie den Rahmengriff schließen.
  6. Wiederholen Sie diese Schritte bei jeder Festplatte.

 

Schritt 5 – MAC-Adressen

  1. Im nächsten Schritt werden Sie aufgefordert die MAC-Adresse des NAS einzugeben. Ziehen Sie das Schild auf der Vorderseite des
    NAS heraus und notieren Sie sich eine der MAC-Adressen.

 

Schritt 6 – Anmeldung auf dem NAS

Vergewissern Sie sich, dass die Status-LED dauerhaft blau leuchtet, bevor Sie mit den unten genannten Schritten fortfahren.

  1. Öffnen Sie auf einem Computer im Netzwerk einen Browser.
  2. Geben Sie http://seagate-r4 oder http://seagate-r4.local für Mac oder andere Computer mit Bonjour® ein.
  3. Folgen Sie den Bildschirmanweisungen, um die Installation abzuschließen.