Festplattenverschlüsselung: FIPS-Zertifizierung

Seagate bietet als einziger Hersteller der Welt Festplatten mit FIPS-Zertifizierung an. Wir führen Festplatten mit Zertifizierung nach FIPS 140-2 für Unternehmens- und private PC-Umgebungen. Weitere Informationen zur Zertifizierung nach FIPS Level 2 erhalten Sie unten stehend über den entsprechenden Link zu Ihrer Festplatte. Um die Dokumentation für Ihr spezifisches SED-Produkt aufzurufen, müssen Sie die jeweilige FIPS-Zertifikatsnummer zur Hand haben.

data-center-security-fips

Es stehen zwei Dokumente zur Verfügung, die für Sie nützlich sein könnten. Rufen Sie dazu die Website des National Institute of Standards and Technology (NIST) auf und suchen Sie die entsprechende Zertifikatsnummer.

  • Sicherheitsrichtlinien: Diese Richtlinie beschreibt die Umgebung, in der FIPS-Festplatten betrieben werden müssen, um die Konformität mit der FIPS 140-2-Norm zu gewährleisten.
  • Consolidated Validation Certificate: Nachweis der Zertifizierung nach FIPS 140-2 für bestimmte Seagate-Modelle

Seagate SED-Modelle und FIPS-Zertifikationstabelle

Seagate-Festplatte SED-Modellnummer FIPS-Zertifikatsnummer
Cheetah 15K.7 ST3600857SS 1299
Cheetah 15K.7 ST3450657SS 1299
Cheetah 15K.7 ST3300457SS 1299
Cheetah 15K.7 ST3600857FC 1299
Cheetah 15K.7 ST3450657FC 1299
Cheetah 15K.7 ST3300457FC 1299
Constellation.2 ST91000642SS 1636
Constellation.2 ST9500622SS 1636
Constellation.2 ST91000642NS 1636
Constellation.2 ST9500622NS 1636
Constellation.2 ST9250612NS 1636
Savvio 15K.3 ST9300453SS 1635
Savvio 15K.3 ST9146653SS 1635