SCSIMax

SCSIMax ist ein Diagnosedienstprogramm für alle SCSI-Festplatten von Maxtor/Quantum®, die S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) unterstützen. Mit diesem Test wird in kurzer Zeit aber mit hoher Genauigkeit die Integrität der Festplatte ermittelt.

Versionshinweise
warning

Verwenden Sie SCSIMax für alle älteren Maxtor SCSI-Festplatten (d. h. bis zu Ultra160/Ultra3), bevor Sie sie an den Garantieservice schicken.

Sie müssen die folgenden Bedingungen akzeptieren, bevor Sie auf den Download-Link zugreifen können:

BITTE LESEN SIE DIESE ENDKUNDEN-LIZENZVEREINBARUNG („EULA“) SORGFÄLTIG DURCH. WENN SIE DIESES PRODUKT (EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF SOFTWARE UND DATEIEN (DIE „SOFTWARE“), HARDWARE („HARDWARE“), FESTPLATTEN, CD-ROMS ODER ANDERE MEDIEN) (KOLLEKTIV ALS DAS „PRODUKT“ BEZEICHNET) GANZ ODER TEILWEISE HERUNTERLADEN, EINRICHTEN, INSTALLIEREN ODER VERWENDEN, STIMMEN SIE UND IHR UNTERNEHMEN ALLEN KONDITIONEN UND BEDINGUNGEN DIESER VEREINBARUNG UNEINGESCHRÄNKT ZU. FALLS SIE DIESES PRODUKT FÜR IHR UNTERNEHMEN ERWERBEN, BESTÄTIGEN SIE HIERMIT, DASS SIE EIN AUTORISIERTER VERTRETER IHRES UNTERNEHMENS SIND MIT DER BERECHTIGUNG, IHR UNTERNEHMEN RECHTLICH AN DIESE EULA ZU BINDEN. FALLS SIE NICHT ZUSTIMMEN, KLICKEN SIE NICHT AUF „ICH STIMME ZU“ UND UNTERLASSEN SIE ES, DIE SOFTWARE HERUNTERZULADEN, EINZURICHTEN, ZU INSTALLIEREN ODER ZU VERWENDEN.

1. Eigentum. Seagate Technology LLC („Seagate“) und seine Zulieferer sind Eigentümer aller Rechte, Titel und Interessen im Zusammenhang mit der Software, inklusive sämtlicher geistigen Eigentumsrechte. Die Software wird lizenziert, nicht käuflich erworben. Struktur, Organisation und Code der Software sind wertvolle Geschäftsgeheimnisse und vertrauliche Informationen von Seagate und seinen Herstellern. Die Software ist durch Urheberrechtsgesetze und internationale Urheberrechtsverträge sowie durch Gesetze und Verträge zu geistigem Eigentum geschützt, inklusive, ohne Einschränkung, durch die Urheberrechtsgesetze der USA und anderer Länder. Der Begriff „Software“ bezieht sich nicht auf die „Software von Drittanbietern“ und schließt diese nicht mit ein. Der Begriff „Software von Drittanbietern“ bezeichnet bestimmte, von Seagate lizenzierte Softwares von Drittanbietern, die mit der speziellen, von Ihnen lizenzierten Software-Version bereitgestellt werden können. Softwares von Drittanbietern unterliegen im Allgemeinen nicht den nachfolgenden Bedingungen, sondern anderen Bedingungen, die von den Lizenzgebern solcher Softwares verhängt wurden. Ihre Nutzung der Software von Drittanbietern unterliegt und richtet sich nach den entsprechenden Lizenzbestimmungen, jedoch gelten auch die Abschnitte 1, 5 und 6 dieser Vereinbarung für Ihre Nutzung einer solchen Software. Die relevanten Lizenzen und/oder Hinweise zu der Software eines Drittanbieters für die Software, die Sie in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung erhalten haben, können Sie unter http://www.seagate.com/www/en-us/support/downloads/ einsehen. Sie stimmen zu, sämtliche Softwarelizenz-Bestimmungen des Drittanbieters im Hinblick auf die entsprechende Software des Drittanbieters zu befolgen. Die URLs für die Websites, auf denen Sie Quellcodes für die Software des Drittanbieters erhalten, finden Sie unter http://www.seagate.com/support/downloads/.

2. Produktlizenz. Vorbehaltlich Ihrer Zustimmung zu den Bedinungen dieser Vereinbarung gewährt Seagate Ihnen eine persönliche, nicht exklusive, nicht übertragbare, eingeschränkte Lizenz zur Installation und Nutzung einer (1) Kopie der Software auf einem (1) Gerät im Unternehmen des Lizenznehmers zu dem in der zugehörigen Dokumentation beschriebenen Zweck. Die Nutzung von auf der CD oder anderen dem Produkt beiliegenden Medien befindlichen Daten unterliegt möglicherweise den Bestimmungen und Bedingungen einer separaten Lizenzvereinbarung, die eventuell in der „Read Me“-Datei auf der CD oder anderen dem Produkt beiliegenden Medien zu finden ist. Die Software enthält Komponenten, mit denen Sie bestimmte Dienstleistungen von Drittanbietern („Dienstleistungen von Drittanbietern“) verlinken und nutzen können. Ihre Inanspruchnahme solcher Dienstleistungen unterliegt Ihrer Vereinbarung mit dem entsprechenden Drittanbieter. Außer wenn hierin ausdrücklich angegeben, gewährt Ihnen diese EULA keinerlei geistige Eigentumsrechte am Produkt. Alle Ihnen nicht ausdrücklich gewährten Rechte sind Seagate und seinen Herstellern vorbehalten. Implizierte Rechte sind nicht vorhanden.

2.1 Software. Sie sind außerdem berechtigt, eine einzelne Kopie der Software als Sicherungskopie und zur Notfallwiederherstellung anzufertigen. Sie sind nicht berechtigt, die Software zu ändern oder ein neues Installationsprogramm für die Software zu erstellen. Die Software wird von Seagate ausschließlich zur Verwendung mit Speicherprodukten von Seagate lizenziert und verteilt und darf nicht mit Speicherprodukten verwendet werden, die nicht von Seagate stammen.

3. Einschränkungen. Sie sind nicht berechtigt:

a. eine an das Produkt oder Teile bzw. Komponenten davon angelehnte Software zu erstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Software.

b. das Produkt als Ganzes oder teilweise zu reproduzieren.

c. das Produkt oder Teile bzw. Komponenten davon, außer wie in Abschnitt 11 explizit autorisiert, an Dritte zu verkaufen, abzutreten, unterzulizenzieren, offenzulegen oder anderweitig zu übertragen.

d. das Produkt oder Teile bzw. Komponenten davon zu ändern, zu übersetzen, zu dekompilieren oder zu versuchen, den Quellcode zu entschlüsseln, außer und ausschließlich in demjenigen Umfang, in dem derartige Handlungen gemäß geltendem Recht ungeachtet dieses vertraglichen Verbots gestattet sind.

e. das Produkt zu verwenden, um Dritten Dienstleistungen anzubieten.

f. jegliche Schritte zu unternehmen, die die Software einer Open-Source-Lizenzvereinbarung unterstellen würden (falls sie einer solchen Vereinbarung nicht bereits unterliegt); und

g. Markenhinweise am Produkt zu entfernen oder zu ändern.

4. Aktualisierungen. Falls Sie eine Aktualisierung zu einer Software oder eine neue Version einer Software erhalten („Aktualisierung“), müssen Sie über eine gültige Lizenz für die vorherige Version verfügen, um die Aktualisierung nutzen zu können. Alle Aktualisierungen, die Sie erhalten, unterliegen den Bestimmungen und Bedingungen dieser EULA. Wenn Sie eine Aktualisierung erhalten, können Sie auch die vorherige(n) Version(en) der Software weiter verwenden. Sämtliche Verpflichtungen seitens Seagate bezüglich der Unterstützung vorheriger Versionen ab Verfügbarkeit der Aktualisierung erlöschen. Seagate ist im Rahmen dieser EULA nicht verpflichtet, Support, Wartung, Aktualisierungen oder Modifikationen anzubieten.

5. KEINE GARANTIE. DAS PRODUKT UND DIE SOFTWARE DES DRITTANBIETERS WERDEN OHNE MÄNGELGEWÄHR ANGEBOTEN UND ES BESTEHT KEINERLEI GEWÄHRLEISTUNGSANSPRUCH, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND. SEAGATE UND SEINE HERSTELLER SCHLIESSEN GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE JEDWEDER ART, OB GESETZLICH VORGESCHRIEBEN, AUSDRÜCKLICH ODER IMPLIZIERT, EXPLIZIT AUS, EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF IMPLIZIERTE GARANTIEN IM HINBLICK AUF DIE ERFORDERLICHE GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT UND DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK SOWIE GARANTIEN ZUM EIGENTUMSANSPRUCH. SEAGATE STELLT DIE DIENSTLEISTUNGEN DES DRITTANBIETERS NICHT ZUR VERFÜGUNG UND ÜBERNIMMT KEINE GARANTIE IM HINBLICK AUF DIESE DIENSTLEISTUNGEN. IHRE INANSPRUCHNAHME DER DIENSTLEISTUNGEN DES DRITTANBIETERS ERFOLGT AUF IHRE EIGENE VERANTWORTUNG.

6. AUSSCHLUSS VON NEBEN-, FOLGE- SOWIE ANDERWEITIGEN SCHÄDEN. SEAGATE ODER SEINE LIZENZGEBER ODER ZULIEFERER HAFTEN IM GRÖSSTMÖGLICHEN GEMÄSS GELTENDEM GESETZ ZULÄSSIGEN RAHMEN IN KEINEM FALL FÜR KONKRETE, MITTELBARE ODER NEBEN- SOWIE FOLGESCHÄDEN BZW. STRAFZUSCHLÄGE ZUM SCHADENERSATZ JEDWEDER ART (EINSCHLIESSLICH – ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF – GEWINNEINBUSSEN, VERLUSTE VERTRAULICHER ODER ANDERWEITIGER DATEN, BETRIEBSAUSFÄLLE, PERSONENSCHÄDEN, VERLUST DER PRIVATSPHÄRE, NICHTBEACHTUNG VON PFLICHTEN, EINHALTUNG ANGEMESSENER VORSORGEMASSNAHMEN, FAHRLÄSSIGKEIT UND VERMÖGENS- BZW. ANDERWEITIGE SCHÄDEN), DIE AUFGRUND DER VERWENDUNG BZW. DER FALSCHEN VERWENDUNG DES PRODUKTS ODER TEILEN BZW. KOMPONENTEN DAVON ODER ZUGEHÖRIGER SERVICES, DIENSTLEISTUNGEN VON DRITTANBIETERN ODER ANDERWEITIG IM ZUSAMMENHANG MIT IRGENDEINER KLAUSEL DER EULA ENTSTANDEN SIND. DIES GILT SELBST BEI FEHLERHAFTER GEFÄHRDUNGSHAFTUNG, VERTRAGSVERLETZUNG (INKLUSIVE FAHRLÄSSIGKEIT), FALSCHDARSTELLUNG ODER VERLETZUNG DER GEWÄHRLEISTUNGSPFLICHT VON SEAGATE ODER SEINEN LIZENZGEBERN ODER SEINEN ZULIEFERERN UND SELBST WENN SEAGATE ODER SEINE LIZENZGEBER ODER SEINE ZULIEFERER AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDEN, UND AUCH UNGEACHTET JEDWEDER MISSACHTUNG DES GRUNDLEGENDEN ZWECKS DIESER VEREINBARUNG ODER JEDWEDER RECHTSMITTEL.

7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG. UNGEACHTET JEGLICHER SCHÄDEN, DIE IHNEN ENTSTEHEN KÖNNEN, IST DIE HAFTPFLICHT SEITENS SEAGATE GEMÄSS JEGLICHER KLAUSEL DIESER EULA UND ALLER IHNEN ZUR VERFÜGUNG STEHENDEN RECHTSMITTEL FÜR ALLES VORANGEGANGENE BESCHRÄNKT UND UNTER KEINEN UMSTÄNDEN ÜBERSTEIGEN DIE GESAMTEN SCHADENSERSATZZAHLUNGEN DURCH SEAGATE DIE VOM LIZENZNEHMER FÜR DIE NUTZUNG DES PRODUKTS AN SEAGATE BEZAHLTEN GEBÜHREN. AUCH DIE LIZENZGEBER UND ZULIEFERER VON SEAGATE HAFTEN IN KEINEM FALL FÜR SCHÄDEN JEDWEDER ART.

8. Datenschutz. Die durch Seagate erfolgende Sammlung, Verwendung und Offenlegung von persönlichen Informationen im Zusammenhang mit Ihrer Verwendung des Produkts unterliegen den Datenschutzbestimmungen von Seagate, die Sie unter http://www.seagate.com/about/legal-privacy/privacy-statement/ finden.

9. Entschädigungsleistung. Durch die Annahme der EULA stimmen Sie zu, Seagate, seine Direktoren, Mitarbeiter, Agenten, Tochterunternehmen, Zulieferer und anderweitige Partner hinsichtlich Haftung in Bezug auf konkrete, beiläufig entstandene oder mittelbare Schäden sowie Folgeschäden jedweder Art oder Strafe einschließlich Schadenersatz aufgrund Ihrer Nutzung der Software, einschließlich, aber nicht beschränkt auf jedweder Nutzung von Dienstleistungen von Drittanbietern, oder bezüglich jedweder anderen Softwareangelegenheit, schadlos zu halten.

10. Einhaltung internationaler Handelsbestimmungen. Die Software und jegliche zugehörigen technischen Daten, die im Rahmen dieser EULA zum Herunterladen bereitgestellt werden, unterliegen den Zoll- und Exportkontrollgesetzen und -bestimmungen der Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) und können ferner den Zoll- und Exportgesetzen und -bestimmungen des Landes unterliegen, in dem der Download durchgeführt wird. Darüber hinaus dürfen nach US-amerikanischem Gesetz die Software und jegliche zugehörigen technischen Daten, die im Rahmen dieser EULA zum Herunterladen bereitgestellt werden, nicht an eingeschränkte Länder verkauft, verliehen oder anderweitig übertragen werden oder von einem eingeschränkten Endbenutzer (gemäß den Listen der US-Regierung für eingeschränkte Dritte unter http://www.bis.doc.gov/complianceandenforcement/liststocheck.htm) oder einem Endbenutzer verwendet werden, der mit Tätigkeiten im Bereich von Massenvernichtungswaffen einschließlich (ohne Einschränkung) Aktivitäten zur Gestaltung, Entwicklung, Produktion oder Verwendung von Nuklearwaffen, -materialien oder -einrichtungen, Raketen- oder Trägerraketenprojekten oder chemischen oder biologischen Waffen beschäftigt ist. Sie bestätigen, dass Sie kein Staatsangehöriger oder Einwohner von Kuba, Iran, Nordkorea, dem Sudan oder Syrien sind und nicht der Kontrolle durch die Regierungen dieser Staaten unterliegen. Sie bestätigen ferner, dass Sie kein eingeschränkter Endbenutzer gemäß den Exportkontrollgesetzen der USA sind und dass Sie nicht im Bereich der Verbreitung tätig sind. Außerdem sichern Sie zu, die Software und jegliche zugehörigen technischen Daten weder direkt noch indirekt in den oben aufgeführten Staaten oder für Staatsangehörige oder Einwohner dieser Staaten herunterzuladen oder zu reexportieren. Selbiges gilt auch für anderweitige eingeschränkte Endbenutzer.

11. Allgemeines. Diese EULA zwischen dem Lizenznehmer und Seagate unterliegt den Gesetzen des Staates Kalifornien und wird auch entsprechend ausgelegt, und zwar ganz unabhängig von irgendwelchen Gesetzeskonflikten. Diese EULA gilt als Gesamtvereinbarung zwischen Seagate und Ihnen und behandelt die Verwendung des Produkts durch Sie, wobei sie sämtliche vorherigen Vereinbarungen zwischen Seagate und Ihnen in Bezug auf den hierin enthaltenen Vereinbarungsgegenstand ersetzt. Falls eine Klausel dieser EULA von einem Gerichtsstand gemäß geltendem Recht als nicht zulässig erachtet wird, wird diese Klausel dahingehend abgeändert und ausgelegt, dass sie gemäß geltendem Recht im größtmöglichen Rahmen die Aussage der ursprünglichen Klausel widerspiegelt. Die Gültigkeit und Vollstreckbarkeit der restlichen Klauseln der EULA bleibt davon unbetroffen. Das Produkt und jegliche zugehörigen technischen Daten werden mit eingeschränkten Rechten bereitgestellt. Verwendung, Duplizierung oder Veröffentlichung durch die Regierung der USA unterliegt den Einschränkungen gemäß Unterabschnitt (c)(1)(iii) der DFARS 252.227-7013 (The Rights in Technical Data and Computer Product) oder der Unterabschnitte (c)(1) und (2) der 48 CFR 52.227-19 (Commercial Computer Product – Restricted Rights), je nach Anwendbarkeit. Der Hersteller ist Seagate. Diese EULA oder jedwede Rechte im Rahmen dieser EULA dürfen nicht übertragen oder abgetreten werden, außer es handelt sich um eine einmalige und permanente Übertragung dieser EULA und der Software an einen anderen Benutzer. Dies setzt voraus, dass Sie (i) keine Kopien der Software, der Hardware, der Medien und Materialien in ausgedruckter Form, von Aktualisierungen (falls zutreffend) und dieser EULA zurückbehalten, und dass (ii) der Endbenutzer, der diese EULA und die Software erhält, vor der Übertragung allen Bedingungen der EULA zustimmt. Jegliche versuchte Abtretung bei Nichtbeachtung dieses Abschnitts ist ungültig. Seagate, das Seagate-Logo und andere Namen und Logos von Seagate sind Marken von Seagate.

Rev. 19.09.2012

Anweisungen

  • Zusammenfassung

    SCSIMax ist ein Diagnosedienstprogramm für alle SCSI-Festplatten von Maxtor/Quantum®, die S.M.A.R.T. (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology) unterstützen. Mit diesem Test wird in kurzer Zeit aber mit hoher Genauigkeit die Integrität der Festplatte ermittelt. Wenn das Programm ohne Fehler abschließt, besteht das Problem an einer anderen Stelle in Ihrem System. Überprüfen Sie die SCSI-Kabel, den Anschluss und das Betriebssystem. Seagate empfiehlt, dieses Programm zur Behebung potenzieller Festplattenprobleme zu verwenden. Zu solchen Problemen gehören potenzielle Probleme mit der Oberfläche der Festplatte (z. B. schlechte Cluster oder Sektoren, Probleme bei der Partitionierung/Formatierung usw.) und Probleme beim Erkennen der Festplatte (z. B. wenn eine Festplatte vom Betriebssystem nicht erkannt wird). SCSIMax nutzt den ASPI-Treiber des SCSI-Controllers, um Int13-Befehle an die Festplatte weiterzuleiten. Auch wenn dieses Programm Ihre Daten nicht beschädigt, empfiehlt Seagate, vor dem Ausführen des Programms eine vollständige Sicherung Ihrer Festplatte vorzunehmen.

    Hinweis: Nicht kompatibel mit Apple®-Systemen und SCSI Ultra320-Controllern. Dieses Programm lässt sich nicht von Ihrem Windows Desktop aus ausführen.

  • Vorgehensweise

    Verwenden Sie SCSIMax für alle älteren Maxtor SCSI-Festplatten (d. h. bis zu Ultra160/Ultra3), bevor Sie sie an den Garantieservice schicken.

    Seatools Enterprise kann ebenfalls für diese Festplatten verwendet werden, eignet sich jedoch besonders gut für Serial-Attached-SCSI- und SCSI-Ultra320-Festplatten der neuesten Generation.

    SCSIMax unterstützt alle SCSI-Festplatten von Maxtor und Quantum, einschließlich:

    Atlas 15K
    Atlas 10K, Atlas II, Atlas III und Atlas IV
    Atlas IV mit 7.200 U/min und Atlas V mit 7.200 U/min
    Viking II
    Je nach S.M.A.R.T.-Einstellungen werden nicht alle Tests an allen Festplatten durchgeführt.

  • ASPI-Treiber

    ASPI (Advanced SCSI Programming Interface, Erweiterte SCSI-Programmierschnittstelle) ist ein Software-Layer, der die Kommunikation zwischen Programmen und SCSI-Geräten ermöglicht. ASPI-Treiber von Adaptec® lassen sich über Windows 98SE- oder Millennium (ME)-Startdisketten laden, wenn bei der Eingabeaufforderung die Option „Computer mit CD-ROM-Unterstützung starten“ ausgewählt ist. LSI-Hostadapter laden beim Systemstart ihre eigenen ASPI-Treiber. Wenn Sie einen anderen SCSI-Hostadapter nutzen, erkundigen Sie sich bei Ihrem Host oder Ihrem Systemhersteller nach einer Unterstützung von ASPI-Treibern. Aufgrund von Problemen beim Booten unterstützt SCSIMax gegenwärtig keine SCSI-Ultra320-Controller.

  • SCSIMax-Systemvoraussetzungen
    • Windows 98SE- bzw. Millennium-Startdiskette oder eine äquivalente bootfähige DOS-Diskette zum Laden kompatibler ASPI-Treiber, in Übereinstimmung mit dem Modell des SCSI-Hosts, das für den Test der Festplatte verwendet wird.
    • Programm SCSIMAX.EXE auf einer korrekt formatierten Diskette
    • PC-kompatibles System (Pentium oder neuer)
    • Eine unterstützte S.M.A.R.T.-fähige SCSI-Festplatte von Maxtor/Quantum
  • Schritt 1

    Laden Sie SCSIMax in ein bestehendes Verzeichnis auf Ihrer Festplatte herunter (es wird empfohlen, eine Kopie auf dem Desktop zu erstellen). Die Download-Version ist eine Zip-Datei, die automatisch entpackt wird. Nach dem Öffnen werden Sie aufgefordert, eine Diskette in das Diskettenlaufwerk (A:\) einzulegen.

  • Schritt 2

    Wenn SCSIMax auf die Diskette extrahiert wurde, entfernen Sie die Diskette und fahren Sie Ihren PC wie gewohnt herunter.

  • Schritt 3

    Starten Sie Ihr System mit der 98SE- oder Millennium-Startdiskette und wählen Sie die Option „Computer mit CD-ROM-Unterstützung starten“, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Dadurch werden die ASPI Manager-Treiber für Adaptec-Hosts automatisch geladen.

  • Schritt 4

    Wenn die 98SE- bzw. ME-Startdiskette die Eingabeaufforderung A:\ ausgibt, entfernen Sie die Diskette und legen Sie die Diskette mit dem SCSIMax-Programm ein. Geben Sie bei der Eingabeaufforderung „SCSIMAX“ ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Hinweis: SCSIMax läuft auf S.M.A.R.T.-fähigen Festplatten von Maxtor/Quantum (das Programm erkennt eine Festplatte als „S.M.A.R.T.-fähig). Wie bei allen Systemtests oder Diagnosen empfiehlt Seagate, vor Beginn eine vollständige Sicherung Ihrer Festplatte vorzunehmen.

  • Schritt 5

    Anschließend zeigt SCSIMax eine Lizenzvereinbarung an. Wählen Sie [Continue] oder[Accept]. Das Programm erkennt alle vorhandenen SCSI-Controller im Computer. Wenn Ihr System über mehr als eine Festplatte verfügt, erscheint ein Menü, in dem alle erkannten SCSI-Controller mit den jeweiligen Festplatten angezeigt werden. Wählen Sie die zu testende Festplatte aus, geben Sie 0 für alle ein.

  • Schritt 6

    Nach dem Schnelltest werden Sie aufgefordert, einen kompletten Oberflächenscan durchzuführen. Dieser kann, abhängig von der Kapazität Ihrer Festplatte, einige Zeit in Anspruch nehmen, testet jedoch alle logischen Blockadressen (im Datenbereich des Benutzers). Seagate empfiehlt einen vollständigen Oberflächenscan, wenn Sie vermuten, dass die Festplatte Fehler in Bereichen meldet, die normalerweise bei dem Schnelltest nicht geprüft werden.

  • HERUNTERLADEN
    Schritt 7

    Nach Abschluss des Tests werden Sie zum Drucken, Speichern und Beenden aufgefordert. Drücken Sie zum Speichern die Taste S. Unabhängig vom Testergebnis speichert SCSIMax sämtliche Festplatteninformationen in Form einer Textdatei mit der Bezeichnung „TESTLOG.prn“ auf Diskette. Wenn die Festplatte einen der durchgeführten Tests nicht besteht, zeigt SCSIMax einen 6-stelligen Fehlercode an. Bitte notieren Sie sich diesen Code oder speichern Sie den TESTLOG.

    Hinweis: Besitzer von OEM-Systemen (HP, Compaq, Dell usw.), die ursprünglich mit einer SCSI-Festplatte von Maxtor oder Quantum verkauft wurden, müssen sich an den OEM (Originalausstatter) wenden oder an der Verkaufsstelle eine Rückerstattung beantragen. Für alle anderen SCSI-Festplatten, die den Test nicht bestanden haben, müssen Sie die gespeicherte Datei „TESTLOG“ öffnen und ausdrucken, den Garantiestatus überprüfen und online den RMA-Antrag von Seagate ausfüllen. Online-RMA-Anträge erforden einen gültigen SCSIMax-Fehlercode.