Geschäftsbedingungen von Seagate bezüglich E-Commerce und RMA

Geschäftsbedingungen von Seagate bezüglich E-Commerce und RMA. Die folgenden Geschäftsbedingungen („Bestimmungen“) betreffen (1) die Verwendung der Mitgliedschaftsfunktionen auf www.seagate.com („Website“); (2) jegliche Käufe von Produkten oder Dienstleistungen („Produkte“), die von Seagate Technology LLC oder einem ihrer Tochterunternehmen („Seagate“) hergestellt oder über diese Website vertrieben werden; und (3) alle Rücksendungen von Produkten über das Rückgabesystem (RMS) auf der Website von Seagate sowie durch jedwede anderweitige Methode, durch die von Seagate eine gültige RMA (Return Material Authorization) ausgestellt wird. Durch die Registrierung, das Tätigen einer Bestellung auf der Website oder die Rücksendung eines Produkts an Seagate erklären Sie sich mit diesen Bestimmungen einverstanden. Diese Bestimmungen gelten ergänzend zu sämtlichen nachfolgenden Geschäftsbedingungen, die einer Auftrags- oder Versandbestätigung beiliegen, unabhängig davon, ob diese Geschäftsbedingungen von Seagate unterzeichnet sind oder nicht. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie außerdem allen Nutzungsbedingungen sowie den Datenschutzbestimmungen zu. Seagate behält sich das Recht vor, diese Bestimmungen jederzeit zu ändern. Durch die weitere Nutzung der Mitgliedschaftsfunktionen der Website bzw. durch Rücksendung eines Produkts stimmen Sie den überarbeiteten Nutzungsbedingungen zu.

 

 

Konten
Wenn Sie sich auf der Website registrieren, erstellt Seagate ein Konto für Sie, für das Sie einen Benutzernamen und ein Passwort festlegen müssen. Sie stimmen zu, dass Sie Kontozugriff und Passwort nicht missbräuchlich verwenden. Des Weiteren stimmen Sie zu, dass nur Sie Ihr Konto verwenden und alle angemessenen Vorsichtsmaßnahmen treffen, um Ihr Konto vor nicht autorisierter Verwendung zu schützen. Sie sind in vollem Umfang für jegliche Aktivitäten hinsichtlich Ihres Kontos verantwortlich, ob autorisiert oder nicht autorisiert.

 

 

Geschäftsfähigkeit
Sie erklären gegenüber Seagate, dass Sie gemäß den Gesetzen Ihres Landes, Staats oder Wohnorts volljährig sind, d.h., dass Sie (als Bürger von Alabama oder Nebraska) mindestens 19 Jahre oder (als Bürger von Mississippi) mindestens 21 Jahre alt sind. Als Angehöriger aller anderen Rechtsprechungen in den USA sind Sie mit 18 Jahren volljährig.

 

 

Persönliche Daten
Bei der Registrierung auf der Website oder bei Bestellungen bzw. Rücksendungen von Produkten sind Sie verpflichtet, im Registrierungs-/Bestell-/Rücksendeformular wahrheitsgemäße, exakte und vollständige Angaben zu Ihrer Person zu machen. Das schließt, ohne Einschränkung, Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre Kredit-/Kundenkreditkarte , also alle „Persönliche Daten“, mit ein. Ihre persönlichen Daten müssen wahrheitsgetreu, exakt, aktuell und vollständig sein und sind stets auf dem aktuellsten Stand zu halten. Sollte Seagate den begründeten Verdacht haben, dass Teile Ihrer persönlichen Daten nicht der Wahrheit entsprechen oder nicht exakt oder vollständig sind, hat Seagate das Recht, Ihre Mitgliedschaft bzw. Bestellung/Rücksendung zu unterbrechen bzw. zu beenden. Sie stimmen zu, dass Seagate berechtigt ist, Ihnen per E-Mail wichtige Informationen und Hinweise bezüglich Ihrer Mitgliedschaft oder Bestellung/Rücksendung zuzusenden, und dass Seagate aufgrund Ihres Unvermögens, Ihre persönlichen Daten auf dem aktuellsten Stand zu halten, nicht haftbar gemacht werden kann.

 

 

Richtlinien von Seagate für Rücksendungen und Produktrücksendungen im Garantiefall
In Verbindung mit der Rücksendung von Produkten stimmen Sie den Richtlinien von Seagate hinsichtlich Rücksendungen zu, auf die hierin Bezug genommen wird und die Bestandteil dieser Bestimmungen sind. Seagate behält sich das Recht vor, Rücksendungen nicht zu bearbeiten, die nicht den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen sowie diesen Bestimmungen entsprechen. Zurückgesendete Produkte müssen innerhalb von 30 Tagen nach Erstellung des RMA bei unserem Lagerhaus eingehen.

 

 

LÖSCHEN SIE IHRE DATEN. 

Löschen Sie zum Datenschutz sowie zum Schutz anderer Informationen alle bzw. so viele Daten wie möglich auf Ihrer Festplatte, bevor Sie diese an Seagate zurücksenden. Durch die Rücksendung Ihres Produkts an Seagate stimmen Sie dem in den Richtlinien von Seagate für Rücksendungen beschriebenen Reparaturprozess zu. Hierin eingeschlossen ist außerdem die Übertragung Ihrer Daten in Länder, in denen unter Umständen nicht der gleiche Datenschutz gewährleistet ist wie in Ihrem Heimatland, sowie die Löschung Ihrer Daten. Weitere Informationen zum von Seagate verwendeten Reparaturprozess finden Sie unter Datenlöschung bei zurückgesendeten Produkten.

 

Seagate prüft jeden Garantieanspruch durch optische, mechanische und funktionelle Tests, um sicherzustelle, dass das zurückgesendete Produkt den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen sowie der Prüfliste von Seagate für verfallene Garantie genügt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Garantieerklärung, die Sie zusammen mit Ihrem Produkt erhalten haben, und den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen. Bitte verwenden Sie außerdem die Prüfliste von Seagate für verfallene Garantie als visuelle Hilfe bezüglich weiterer Faktoren, die sich auf den Status Ihres Garantieanspruchs auswirken könnten. Zusätzliche Informationen bezüglich der Rücksendung von Produkten finden Sie unter Hilfe zu Garantie und Rückgaben. Beachten Sie bitte, dass folgende Umstände die Ablehnung von Garantieansprüchen nach sich ziehen:

 

- Verfälschte oder unsachgemäß verwendete Produkte. Für Produkte, die fallengelassen, Erschütterungen ausgesetzt, falsch behandelt, unsachgemäß verwendet, verändert oder intern bzw. extern beschädigt wurden, können keine Garantieansprüche geltend gemacht werden.

- Elektrische Überbeanspruchung. Für Produkte, die zu hohen Spannungen bzw. Strömen ausgesetzt wurden, können keine Garantieansprüche geltend gemacht werden.

- Unzureichende Verpackung. In den Anweisungen zu Verpackung und Versand finden Sie Informationen dazu, wie Ihr Produkt vor einer Rücksendung an Seagate richtig zu verpacken ist.

- Kein Garantieanspruch, abgelaufene oder verfallene Garantie. Den Garantiestatus für Ihr Produkt können Sie mithilfe der Garantieprüfung ermitteln.

- Kein feststellbarer Fehler. Vor der Rücksendung Ihres Produkts können Sie das Diagnose-Tool SeaTools von Seagate verwenden, um den Zustand Ihres Produkts zu ermitteln und ob es gemäß den Garantiebestimmungen zurückgesendet werden kann.

 

Falls ein Produkt gemäß diesen Bestimmungen und den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen zurückgesendet wird, stellt Seagate gemäß unserer Produktgarantie ein funktional gleichwertiges Produkt zur Verfügung. Seagate kann ein Produkt durch ein anderes Produkt austauschen, das zuvor verwendet, repariert und getestet wurde, um den Seagate-Spezifikationen zu entsprechen. Die Lieferzeit für Ihr Ersatzprodukt beträgt etwa zwei (2) Wochen. Wenn jedoch nicht sofort ein Ersatzprodukt zur Verfügung steht, kann die Lieferzeit länger sein. Ein an Seagate zurückgesendetes Produkt wird nicht an Sie zurückgesendet, falls es die Garantieprüfung von Seagate besteht, und Sie stimmen zu, dass das Eigentum an solch einem zurückgesendeten Produkt auf Seagate übertragen wird.

 

Sollte Seagate ein Produkt erhalten, das nicht diesen Bestimmungen und den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen entspricht, werden Sie von Seagate unter der von Ihnen angegebenen Adresse kontaktiert. Seagate sendet das Produkt nur dann an Sie zurück, wenn Sie gemäß der von uns gesendeten Benachrichtigung eine schriftliche Anfrage stellen. Um die Rücksendung des Produkts anzufordern, müssen Kunden in den USA innerhalb von fünfzehn (15) Tagen und Kunden außerhalb der USA innerhalb von dreißig (30) Tagen nach Erhalt der Benachrichtigung die in der Benachrichtigung angeforderten Informationen angeben. Seagate behält sich vor, Ihnen für die Bearbeitung und Überprüfung von Produkten eine Gebühr zu berechnen, falls diese nicht gemäß diesen Bestimmungen und den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen zurückgesendet wurden. Seagate behält sich das Recht vor, RMA-Anfragen von Parteien, die ein Produkt zuvor nicht gemäß diesen Bestimmungen zurückgesendet haben, abzulehnen. Dies gilt auch für Anfragen hinsichtlich der Verschrottung oder anderweitigen Entsorgung von Produkten, die von solchen Parteien zurückgeschickt wurden. Seagate wird das Produkt für Sie an einem bestimmten Ort bereitstellen, damit Sie den Versand dann auf Ihre Kosten arrangieren können. Wenn Sie die Rücksendung des Produkts anfordern möchten, geben Sie bitte Ihre Kontonummer bei Ihrem Transportunternehmen an (UPS, FedEx usw.). Abhängig von Ihrem Standort müssen Sie evenutell die Abholung des Produkts beim Kurierdienst arrangieren. Sollte Seagate Ihre schriftliche Anforderung sowie die Vorauszahlung nicht innerhalb des oben angegebenen Zeitrahmens erhalten, geht Seagate davon aus, dass Sie die nicht konformen Produkte nicht länger benötigen und vernichtet diese dann in Ihrem Namen. In diesem Fall wird davon ausgegangen, dass Sie auf jegliche Ansprüche gegenüber Seagate bezüglich der aufgegebenen Produkte verzichten. Zurückgesendete Produkte können darüber hinaus mit „Ungültig“ gekennzeichnet werden, um eine erneute Einsendung im Rahmen von Garantieansprüchen zu verhindern. Des Weiteren können nicht autorisierte Seriennummerkennzeichnungen entfernt werden.

 

 

Rechtschreibfehler
Falls ein Produkt mit einem falschen Preis oder aufgrund eines Rechtschreibfehlers, eines Fehlers bei der Preisgebung oder falscher Produktinformationen durch einen Lieferanten von Seagate mit inkorrekten Angaben aufgeführt ist, hat Seagate das Recht, Bestellungen derartiger Produkte zu verweigern oder zu stornieren. Seagate ist berechtigt, derartige Bestellungen zu verweigern oder zu stornieren, unabhängig davon, ob die Bestellung bestätigt und Ihre Kredit-/Kundenkreditkarte belastet wurde. Falls Ihre Kredit-/Kundenkreditkarte bereits hinsichtlich des Kaufs belastet und Ihre Bestellung storniert wurde, erhalten Sie von Seagate umgehend eine Gutschrift auf Ihr Kredit-/Kundenkreditkartenkonto in Höhe der Belastung.

 

 

Feedback
Seagate ist dankbar für Kommentare, Feedback, Informationen oder Materialien, die Sie Seagate über die oder in Verbindung mit Ihrer Nutzung der Mitgliedschafts- oder Bestell-/Rücksendefunktionen auf dieser Website zukommen lassen („Feedback“). Bitte beachten Sie, dass Ihr Feedback als nicht vertraulich angesehen wird und in den Besitz von Seagate übergeht. Durch Einsenden Ihres Feedbacks stimmen Sie auf weltweiter Basis einer entgeltlosen Abtretung aller Rechte, Titel und Interessen an Ihrem Feedback hinsichtlich Urheberrecht und anderweitigem geistigem Eigentum an Seagate zu. Seagate ist berechtigt, Ihr Feedback uneingeschränkt zu nutzen.

 

 

Auftragsannahme
Seagate nimmt nur Aufträge für Produkte gemäß allen geltenden Gesetzen, Statuten, Regelungen und Bestimmungen und auch nur von Personen entgegen, die gemäß Gesetzen Ihres Landes, Staats oder Wohnorts volljährig sind. Die Zahlungsbedingungen werden gemäß Ermessen von Seagate und nach anderweitiger Zustimmung durch Seagate festgelegt Die Zahlung hat mittels einer Kredit-/Kundenkreditkarte oder einer anderen von Seagate akzeptierten Zahlungsmethode zu erfolgen. Der Empfang einer Bestellbestätigung in elektronischer oder anderweitiger Form ist nicht gleichbedeutend mit der Akzeptanz Ihrer Bestellung durch Seagate und stellt außerdem keine Bestellbestätigung oder Verkaufsangebot seitens Seagate dar. Seagate behält sich das Recht vor, Ihre Bestellung ohne vorherige Benachrichtigung zu akzeptieren bzw. abzulehnen oder die Bestellmenge aus etwaigen Gründen zu verringern. Wenn die Bezahlung durch eine Kredit-/Kundenkreditkarte erfolgt, unterliegt diese Bezahlung der Genehmigung durch das Kreditinstitut, von dem die Kredit-/Kundenkreditkarte ausgestellt wurde. Seagate ist in keiner Weise verpflichtet, falls das Kreditinstitut die Kredit-/Kundenkreditkarte aus etwaigen Gründen nicht akzeptiert. Seagate kann fordern, dass Bestellungen, die einen bestimmten Dollarbetrag übersteigen, einer vorherigen Genehmigung durch Seagate bedürfen. Seagate kann darüber hinaus zusätzliche Überprüfungen oder Informationen fordern, bevor eine Bestellung akzeptiert wird. Eine Bestellung kann als akzeptiert betrachtet werden, wenn Seagate die bestellten Produkte versendet und Ihre Kredit-/Kundenkreditkarte im Anschluss an den Versand belastet hat. Seagate behält sich das Recht vor, eine Dienstleistung zu verweigern, Ihren Auftrag zu stornieren oder den Versand zurückgesendeter Waren zu verweigern, wenn Seagate der Ansicht ist, dass Ihr Auftrag darauf abzielt, gegen die Garantiebestimmungen bzw. diese Bestimmungen zu verstoßen, inklusive, ohne Einschränkung, die Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen.

 

 

Preisen und Versand- bzw. Bearbeitungsgebühren.
Falls nicht anders angegeben, werden Versand, Bearbeitung, Zollgebühren, Abgaben und Steuern (soweit zutreffend) auf der Rechnung als zusätzliche Posten aufgeführt. Gemäß den Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen müssen Sie alle anfallenden Gebühren, Steuern und Zölle für Sendungen an und von Seagate bezahlen.

 

 

Mehrwertsteuer und andere Steuern
Von Seagate einzubehaltende Steuern (z. B. eine Mehrwertsteuer für die Lieferung in bestimmten Staaten der USA sowie anderweitige Steuern für andere Länder) werden von Seagate automatisch berechnet und einbehalten.

 

 

Produktverfügbarkeit
Obwohl auf der Website die Verfügbarkeit eines Produkts angezeigt wird, kann Seagate die Verfügbarkeit nicht garantieren und es kann sein, dass Produkte nicht zur sofortigen Lieferung verfügbar sind. Seagate behält sich das Recht vor, ohne Verpflichtung oder vorherige Ankündigung, ein beliebiges oder alle Produkte zu ändern, einzustellen oder nicht mehr anzubieten oder eine Bestellung zu stornieren. Sollte es zu einer derartigen Änderung oder Einstellung kommen, ist Seagate nach eigenem Ermessen berechtigt, Produkte mit im Wesentlichen ähnlichen Funktionen und Spezifikationen wie das bestellte Produkt zu versenden, oder Ihre Bestellung zu stornieren.

 

 

Anspruch und Verlustrisiko
Der Anspruch auf bestellte, zurückgesendete und Ersatzprodukte geht auf Sie über, wenn Seagate die Produkte an den vorgesehenen Spediteur liefert. Ausgenommen davon ist der Anspruch auf die den Produkten beiliegende Software, der beim jeweiligen Linzenzgeber verbleibt. Sie sind verantwortlich für etwaige Verlustrisiken oder Schäden an den Produkten, nachdem Seagate diese an den Spediteur übergeben hat. Bei Beschädigung oder Verlust im Verlauf der Lieferung fällt es in Ihre Verantwortlichkeit, eine Forderung gegen den Spediteur anzumelden.

 

 

Software
Jegliche Software (inklusive auf der Hardware vorinstallierte Software) wird gemäß der Benutzerlizenz der Software bereitgestellt und Sie stimmen den Konditionen und Bedingungen selbiger uneingeschränkt zu.

 

 

Technischer Support
Sämtliche Anfragen bezüglich technischen Supports zu gekauften Produkten sollten direkt an die auf der Verpackung des Produkts oder in der beiliegenden Dokumentation angegebene Person/Stelle gerichtet werden, wobei die auf der Verpackung bzw. in der Dokumentation angegebenen Konditionen und Bedingungen zu befolgen sind. Falls Sie bei der Ermittlung der entsprechenden Kontaktperson Hilfe benötigen oder mehr Informationen zum technischen Support wünschen, kontaktieren Sie uns.

 

 

Einhaltung geltender Gesetze
Sie stimmen zu, sämtliche geltenden Gesetze, Statuten, Regelungen und Bestimmungen bezüglich der Nutzung der Mitgliedschafts-, Kauf- und Rücksendungsfunktionen der Website zu befolgen. Seagate kann nach eigenem Ermessen tatsächliche oder wahrgenommene Verstöße an die Strafverfolgungsbehörde bzw. entsprechende Behörden melden. Sollte Seagate aufgrund einer Beschwerde oder anderweitig auf einen möglichen oder vermuteten Verstoß gegen diese Bestimmungen oder die Konditionen und Bestimmungen der Website aufmerksam werden, kann Seagate (ohne dazu verpflichtet zu sein) eine Untersuchung bezüglich der Art und des Ausmaßes des vermuteten Verstoßes durchführen und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Für die Dauer einer derartigen Untersuchung kann Seagate an Sie geleistete Dienstleistungen einstellen, wenn Sie mit der Sache in Verbindung gebracht werden und/oder Material von den Servern von Seagate löschen. Im Falle einer derartigen Untersuchung sagen Sie Ihre volle Kooperationsbereitschaft zu. Sie sind sich dessen bewusst, dass Verstöße gegen diese Bestimmungen oder die Konditionen und Bestimmungen der Website straf- oder zivilrechtliche Strafen nach sich ziehen könnten.

 

 

Rückerstattung für neue Produkte
Für neue auf der Website zum Verkauf angebotene Produkte ist unter Umständen eine vollständige oder teilweise Rückerstattung des Kaufpreises möglich. Weitere Informationen finden Sie unter Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen. Produkte, die Sie im Garantiefall als Ersatz erhalten, sind von Rückerstattungen gemäß der Bestimmungen von Seagate für Rücksendungen ausgeschlossen.

 

 

Kündigung der Nutzung
Seagate ist berechtigt, Ihre Mitgliedschaft oder Ihren Zugriff auf bzw. die Nutzung jeglicher Bestell- und Rücksendefunktionen der Website ohne vorherige Ankündigung zu kündigen oder einzustellen, falls eine Ihrer Handlungen nach dem Ermessen von Seagate störend für die Website ist oder gegen geltendes Recht oder diese Bedingungen verstößt. Das schließt, ohne Einschränkung, auch die Garantiebestimmungen von Seagate oder die Richtlinien von Seagate für Rücksendungen mit ein.

 

 

Ablehnung und Beschränkung der Haftbarkeit hinsichtlich der verkauften Produkte
Jedes auf der Website angebotene Produkt unterliegt ausschließlich der Garantie seitens des entsprechenden Herstellers, falls vorhanden, und wird von Seagate „OHNE MÄNGELGEWÄHR“ und ohne Garantie seitens Seagate angeboten. AUSSER HIERIN AUSDRÜCKLICH ANGEGEBEN ÜBERNIMMT SEAGATE KEINERLEI HAFTUNG UND MACHT KEINE ZUSAGEN, WEDER AUSDRÜCKLICH NOCH STILLSCHWEIGEND, JEGLICHER ART BEZÜGLICH DER ÜBER DIESE WEBSITE ANGEBOTENEN PRODUKTE. AUSSER HIERIN AUSDRÜCKLICH ANGEGEBEN VERWEIGERT SEAGATE AUSDRÜCKLICH JEGLICHE ART VON GEWÄHRLEISTUNG, AUSDRÜCKLICH ODER STILLSCHWEIGEND, BEZÜGLICH DER ÜBER DIESE WEBSITE ANGEBOTENEN PRODUKTE, EINSCHLIESSLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIE MARKTGÄNGIGKEIT UND DIE EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. Jedem gelieferten Produkt können beschränkte Garantiebestimmungen beiliegen. Seagate ist nur dann an diese Garantie gebunden, falls das Produkt, für das ein Gewährleistungsanspruch angemeldet wird, vollständig bezahlt wurde. BEI EINEM VERSTOSS GEGEN DIESE MITGLIEDSCHAFTS-/E-COMMERCE-BESTIMMUNGEN ÜBERSTEIGT DIE LEISTUNGSPFLICHT SEITENS SEAGATE KEINESFALLS DEN GESAMTPREIS DER BESTELLTEN BZW. ZURÜCKGESENDETEN PRODUKTE. IN KEINEM FALL HAFTET SEAGATE FÜR KONKRETE, MITTELBARE ODER FOLGESCHÄDEN BZW. VERLUSTE DURCH BUSSGELDZAHLUNGEN, DIE IHNEN ODER DRITTEN AUFGRUND EINES VERSTOSSES GEGEN DIESE MITGLIEDSCHAFTS-/E-COMMERCE-BESTIMMUNGEN ENTSTANDEN SIND, EINSCHLIESSLICH ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF GEWINNEINBUSSEN, GESCHÄFTLICHE VERLUSTE ODER VERLUST DES GESCHÄFTSWERTS UND UNVERWENDBARKEIT DES PRODUKTS, SELBST WENN SEAGATE AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER VERLUSTE ODER SCHÄDEN AUFMERKSAM GEMACHT WURDE, ODER JEGLICHE FORDERUNGEN DURCH DRITTE. SEAGATE IST NICHT HAFTBAR, FALLS ES EINER IN DIESEN MITGLIEDSCHAFTS-/E-COMMERCE-BESTIMMUNGEN AUFGEFÜHRTEN VERPFLICHTUNG NICHT NACHKOMMEN KANN, UND ZWAR AUFGRUND, UNMITTELBAR ODER MITTELBAR, DES AUSFALLS EINER MASCHINE, SYSTEMBERECHTIGUNG, DATENVERARBEITUNG ODER KOMMUNIKATIONS- BZW. ÜBERTRAGUNGSVERBINDUNG ODER AUFGRUND VON ARBEITSKÄMPFEN, KRIEGEN, ÜBERSCHWEMMUNGEN, EXPLOSIONEN, HÖHERER GEWALT ODER ANDERWEITIGEN EREIGNISSEN JENSEITS DES EINFLUSSBEREICHS VON SEAGATE.

 

 

Urheberrecht und Marken
Jeder Hinweis bezüglich des Urheberrechts oder des Markennamens, der an einem über die Website vertriebenen Produkt angebracht ist, muss jederzeit am Produkt verbleiben.

 

 

Gerichtsstand und anwendbares Recht
Seagate erhebt keinen Anspruch darauf, dass die auf der Website angebotenen Produkte für die Nutzung außerhalb der USA geeignet sind. Der Zugriff auf die Bestellfunktionen der Website aus Ländern außerhalb der USA ist untersagt. Des Weiteren erhebt Seagate keinen Anspruch darauf, dass die Mitgliedschafts- oder Rücksendebedingungen bzw. -dienste auf der Website für Personen außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika geeignet bzw. gesetzlich zulässig sind. Falls Sie von außerhalb der Vereinigten Staaten von Amerika auf die Website zugreifen, sind Sie für die Einhaltung aller Gesetze Ihres Landes verantwortlich. Für die Nutzung der Mitgliedschafts- und Kauf-/Rücksendebedingungen der Website und dieser Bestimmungen gelten die Gesetze des Bundesstaates Kalifornien, unabhängig von seinen Kollisionsvorschriften. Aus der Nutzung der Mitgliedschafts- und Kauf-/Rücksendebedingungen der Website oder dieser Bestimmungen entstehende Klagen müssen innerhalb eines Jahres nach Eintritt des Klageanspruchs oder Klagegrundes in Santa Clara County, Kalifornien, eingereicht werden. Sie unterstellen sich unwiderruflich der Rechtsprechung des Bundesgerichts von Santa Clara County, Kalifornien.

 

 

Einhaltung internationaler Handelsbestimmungen
Die gemäß diesen Bedingungen lizenzierten bzw. verkauften Waren und die durch diese Mitgliedschafts-/E-Commerce-Bestimmungen bezeichnete Transaktion, zu der auch Technologie und Software zählen, unterliegen den Zoll- und Exportkontrollgesetzen und -bestimmungen der USA und können ferner auch den Zoll- und Exportgesetzen und -bestimmungen des Landes unterliegen, in dem die Produkte hergestellt oder empfangen wurden. Darüber hinaus dürfen nach US-amerikanischem Gesetz die gemäß dieser Mitgliedschafts-/E-Commerce-Bestimmungen verschickten Waren nicht an eingeschränkte Länder verkauft, verliehen oder anderweitig übertragen werden oder von einem eingeschränkten Endbenutzer oder einem Endbenutzer verwendet werden, der mit Tätigkeiten im Bereich von Massenvernichtungswaffen einschließlich Aktivitäten hinsichtlich der Gestaltung, der Entwicklung, der Produktion oder der Verwendung von Nuklearwaffen, -materialien oder –einrichtungen, Raketen- oder Trägerraketenprojekten oder chemischen oder beiologischen Waffen beschäftigt ist. Sie bestätigen, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, diese Gesetze und Bestimmungen einzuhalten und dass jegliche Drittanbieter, an die Seagate in Ihrem Auftrag Produkte verschicken soll, ebenfalls über die entsprechenden Exportkontrollen in Kenntnis gesetzt wurden.

 

 

Allgemein
Falls eine Klausel in diesen Konditionen für ungültig, illegal oder nicht vollstreckbar befunden wird, behält diese Klausel gemäß geltendem Recht im größtmöglichen Rahmen ihre Gültigkeit bei und die Gültigkeit, Rechtmäßigkeit und Vollstreckbarkeit der restlichen Klauseln bleibt davon unbetroffen. Bei Konflikten der englischen Version dieser Bestimmungen mit einer beliebigen anderen Sprachversion gilt, soweit anwendbar, die englische Version. Die auf der Website angebotenen Produkte sind einzig und allein zur Verwendung durch Seagate-Kunden gedacht. Sie sind nicht befugt, Ihre Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Bestimmungen ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung durch Seagate an Dritte zu übertragen. Bei der Festplattenkapazität entspricht ein Terabyte (TB) 1.000 Gigabyte, ein Gigabyte (GB) einer Milliarde Byte und ein Megabyte (MB) einer Million Byte. Die verfügbare Kapazität kann je nach Betriebsumgebung und Formatierung variieren.

 

 

Kontakt mit Seagate
Bei Anregungen oder Fragen können Sie sich jederzeit an Seagate wenden.

 

Letzte Aktualisierung: 9. August 2011