X

Tech. Erkenntnisse So löschen Sie Ihre Festplatte mit ISE.

Instant Secure Erase von Seagate ermöglicht das problemlose Zurücksetzen einer Festplatte auf die Werkseinstellungen.

Instant Secure Erase (ISE) von Seagate ist dazu da, die Daten auf Festplatten zu schützen, indem die Festplatte sofort auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt und der Verschlüsselungscode geändert wird, sodass sämtliche verbleibenden Daten auf der Festplatte kryptographisch gelöscht werden. Das bedeutet, dass alle Daten auf der Festplatte wie gewünscht sofort und permanent unlesbar sind.

Zur Ausführung der ISE-Funktion benötigen Sie entweder eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte (SED) mit oder ohne FIPS-Validierung oder eine ISE-Festplatte von Seagate. Reine ISE-Festplatten ermöglichen die sichere Wiederherstellung der Werkseinstellungen. Bei sich selbst verschlüsselnden Festplatten (SEDs) kann Ihnen das Eigentum und die Verwaltung Ihrer Speichersicherheit durch Passwörter, Fingerabdrücke oder andere Mittel übertragen werden. Auch können diese Festplatten mithilfe der ISE-Funktionalität vollständig und zuverlässig gelöscht werden. ISE-Festplatten bieten Ihnen die Möglichkeit, diese sicher auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, wobei auch alle Daten auf diesen Festplatten unwiderruflich und vollständig gelöscht werden.

Zum Löschen Ihrer Festplatte mithilfe von ISE benötigen Sie:

  • eine sich selbst verschlüsselnde Festplatte von Seagate mit oder ohne FIPS-Validierung oder eine ISE-Festplatte von Seagate

  • einen Computer unter Windows XP, Vista oder Windows 7

  • eine Kopie von SeaTools™ for Windows (Version 1.2.0.6 oder höher), die Sie über http://www.seagate.com/support/downloads/seatools.

    1. Klicken Sie auf die Registerkarte Downloads.
    2. Klicken Sie unter „Utilities“ (Dienstprogramme) im Feld „SeaTools for Windows“ auf „Select an OS“ (Betriebssystem wählen) und wählen Sie Ihr Betriebssystem im Dropdown-Menü aus.
    3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Downloads.
  • Sie benötigen auch ein SATA-zu-USB-Kabel für Laptops oder einen internen SATA-zu-SATA-Anschluss, wenn Sie Ihr Motherboard in einer Desktopumgebung anschließen möchten.

Löschvorgang mittels ISE

  1. Trennen Sie die Festplatte, die Sie löschen möchten, von Ihrem System und verbinden Sie sie über ein SATA-zu-USB-Kabel mit einem Computer. Hinweis: SeaTools ermöglicht Ihnen nicht, den ISE-Löschvorgang auf Ihrem Boot-Laufwerk auszuführen.

  2. Installieren Sie die Anwendung SeaTools for Windows durch Doppelklicken auf das Installationsprogramm. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie werden möglicherweise aufgefordert, Microsoft .NET 4.0 auf Ihrem System zu installieren, falls dieses Programm auf Ihrem Computer noch nicht vorhanden ist. Microsoft .NET 4.0 kann über die Microsoft-Website heruntergeladen werden. Das SeaTools-Installationsprogramm führt Sie weiter durch den Installationsvorgang.

    Wählen Sie die SeaTools-Anwendung aus dem Menü „Applications“ (Anwendungen). Erlauben Sie während des Ladevorgangs Änderungen an Ihrem Computer und akzeptieren Sie auch die Lizenzvereinbarung.

    Weitere Informationen zur SeaTools-Anwendung und den Voraussetzungen finden Sie auf der SeaTools-Website (http://www.seagate. com/support/downloads/seatools/) und unter der Registerkarte „Downloads“.

  3. Wählen Sie die sich selbst verschlüsselnde oder die ISE-Festplatte anhand der Seriennummer aus.
    ACHTUNG: Mit diesem Schritt werden sämtliche Daten auf der Festplatte völlig unlesbar. Stellen Sie also bitte sicher, dass die korrekte Festplatte ausgewählt ist. Standardmäßig ermöglicht Ihnen SeaTools nicht, einen ISE-Löschvorgang auf Ihrem primären oder Boot-Laufwerk auszuführen.

  4. Wählen Sie die Registerkarte Basic Tests (Basistests) und scrollen Sie nach unten zu Advanced Tests (Erweiterte Tests). Nun werden Sie in einem Warnungsdialog aufgefordert, Ihre Anforderung durch Drücken der Taste F8 zu bestätigen.
    ACHTUNG:Erweiterte Tests sind Funktionen, durch die sämtliche Daten auf Ihrer Festplatte gelöscht werden könnten. Seagate Technology LLC übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Datenverluste. Wenn Sie sicher sind, dass die korrekte Festplatte ausgewählt ist, drücken Sie die Taste F8.

    So löschen Sie Ihre Festplatte mit ISE

  5. Wählen Sie aus dem Menü Advanced Tests die Option SED Crypto Erase für die sich selbst verschlüsselnde bzw. die ISE-Festplatte. Wenn Sie diese Option nicht sehen können, stellen Sie bitte sicher, dass Sie es mit einer sich selbst verschlüsselnden Festplatte zu tun haben. Hinweis: Wenn keine sich selbst verschlüsselnde oder ISE-Festplatte vorliegt, können Sie Full Erase (SATA) wählen, damit SeaTools die gesamte Festplatte mit Nullen überschreibt, um die Daten zu löschen. Dieser Vorgang kann je nach Festplattengröße mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

    So löschen Sie Ihre Festplatte mit ISE

  6. Das Dialogfeld SED Crypto Erase wird geöffnet. Geben Sie die 32-stellige PSID-Nummer ein, die sich auf dem Festplattenetikett befindet. Sie können die Nummer eintippen oder einen 2D-Scanner mit entsprechender Tastatur zur Eingabe verwenden.

    So löschen Sie Ihre Festplatte mit ISE

  7. Drücken Sie auf F8, um die vollständige Löschung zu beginnen. Das Dialogfeld wird geschlossen.
    Wenn die Nummer falsch eingegeben wurde, wird ein FAIL-Status angezeigt.

    So löschen Sie Ihre Festplatte mit ISE
    Anderenfalls ändert sich die Festplattenstatus-Angabe innerhalb von ca. 1 Minute auf SED Crypto Erase – Pass.


Die Festplatte ist jetzt auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt worden und alle sich auf der Festplatte befindlichen Daten sind damit permanent unlesbar. Die Festplatte kann somit sicher entsorgt, erneut verwendet, zur Reparatur gegeben oder bei abgelaufenem Mietvertrag zurückgegeben werden

Markierung:

Ähnliche Produkte
Momentus XT Hauptmodell
Laptop SSHD von Seagate

SSHD (7 mm/9 mm) für PC und Mac für schnellere Startzeiten und Anwendungsperformance

Laptop Ultrathin HDD
Laptop Ultrathin HDD von Seagate

Die dünnste, leichteste Festplatte mit großer Speicherkapazität für schlanke Laptops.

1200 SSD
1200 SSD von Seagate

Servervirtualisierungen, Online Transaction Processing, Hochleistungs-Computing und anspruchsvolle Datenanalysen.

enterprise-perf-15k-300gb-dynamic
Enterprise Performance 15K HDD

2,5-Zoll-Festplatten für Tower-, Rack- und Blade-Server. mit optionaler Selbstverschlüsselung und Zertifizierung gemäß FIPS

ÄHNLICHE FEATURES ZU TECH. ERKENNTNISSEN
Schützen Sie Ihre Daten mit sich selbst verschlüsselnden Festplatten mit Seagate Secure.

Schutz von ruhenden Daten und Reduzierung der IT-Kosten für die Außerdienststellung von Festplatten

Weitere Informationen
FIPS-140-2-Standard und Selbstverschlüsselung

Seagate FIPS SEDs erfüllt die gesetzlichen Richtlinien der USA für Sicherheitsprodukte.

Weitere Informationen
ÄHNLICHE RESSOURCEN
silicon mechanics med
Silicon Mechanics und OpenDNS bieten Sicherheit im Internet für Millionen von Benutzern

Kundenspezifisch konfigurierte Server mit enormer Speicherkapazität und zusätzlicher Internetsicherheit

Weitere Informationen
Cloud: Auswahl von Enterprise-Festplatten
Enterprise-Festplatten für Cloud-Anwendungen

Der Schlüssel: Innovationsrendite durch Cloud-Technologien

Weitere Informationen