X

Tech. Erkenntnisse NAS von Seagate: Die treibende Kraft bei Datensicherheit und Remote-Zugriff

NAS von Seagate

Die treibende Kraft bei Datensicherheit und Remote-Zugriff

Laut IDC haben CIOs in Asien Mobilität zu ihrer wichtigsten strategischen Technologie-Initiative erklärt, da immer mehr Unternehmen Anwendungen für eine effektivere Kundeninteraktion auf den Markt bringen. Darüber hinaus wird man bis 2016 auf den reifen Märkten im asiatisch-pazifischen Raum (ausgenommen Japan) über 60 % aller Enterprise-Speicherlösungen bei Cloud-Dienstanbietern finden. 

Allerdings zeigt eine Studie des Ponemon Institute, dass 54 % der Befragten durchschnittlich fünf Fälle von Datenverlust gemeldet haben. Zu diesen zählten unter anderem der Verlust oder Diebstahl eines Mobilgeräts mit sensiblen oder vertraulichen Daten, die nach gesetzlicher Verpflichtung gesichert werden müssen. Frühere Studien von Ponemon zum Thema Datenverlust schätzten die durchschnittliche Gesamtsumme der Kosten pro Vorfall im Jahr 2009 auf 6,75 Millionen US-Dollar, die im Jahr 2008 noch bei 6,65 Millionen US-Dollar lag. 

Ponemons Ergebnisse unterstreichen die Notwendigkeit der zentralen Speicherung und Sicherung geschäftskritischer Daten bei gleichzeitiger Sicherstellung von flexiblem Remote-Zugriff. Network Attached Storage (NAS)-Lösungen erfüllen diese Anforderung, indem sie den Dateizugriff an einem zentralen Speicherort kontrollieren. 

Bei NAS-Systemen mit Nutzung der NAS-Festplatten von Seagate – NAS HDD, Terascale™ HDD, Constellation® CS und Constellation ES.3/Enterprise Capacity 3.5 HDD – sorgen die Festplattenfunktionen Verschlüsselung, Redundant Array of Independent Disks (RAID)-Schutz und Datenübertragung für Datensicherheit und einen zuverlässigen Datenzugriff bei Cloud- und Mobilanwendungen.

 Effiziente Verschlüsselung, Außerdienststellung von Festplatten
Viele NAS-Systeme bieten inzwischen Hardware-Verschlüsselungstechnik auf höchstem Niveau zum Schutz der auf der Festplatte gespeicherten, missionskritischen Daten. Benutzer können die passende Sicherheitsstufe für die Anforderungen ihres Unternehmens auswählen – von der Verschlüsselung einzelner Dateien bis hin zur Verschlüsselung ganzer Festplatten.

Im Gegensatz zur softwarebasierten Verschlüsselung erfolgt die Datenverschlüsselung bei den Festplatten Terascale HDD, Constellation CS und Enterprise Capacity HDD mit Instant Secure Erase (ISE) oder optionaler Selbstverschlüsselung ausschließlich auf Festplattenbasis, sodass die Leistung des NAS-Systems nicht beeinträchtigt wird. Festplatten mit Selbstverschlüsselung gestatten Unternehmen den sicheren Schutz ruhender Daten, allerdings dienen sie nicht als Ersatz für andere Verschlüsselungslösungen.

Zur Reduzierung der Kosten für die Außerdienststellung von Festplatten nutzen Terascale HDD, Constellation CS und Enterprise Capacity HDD die Technik ISE. Diese kann durch kryptografisches Löschen des Datenverschlüsselungsschlüssels bis zu 3 TB an Festplattendaten in Sekundenbruchteilen unlesbar machen.

Störungsfreie RAID-Redundanz
Mit der NAS-Serversoftware können die Festplatten in dem Speicher-Array ganz einfach für verschiedene RAID-Ebenen konfiguriert werden. Zum Beispiel werden bei einem 4-Bay NAS mit Unterstützung von RAID 1, 5 oder 10 die Dateien automatisch auf mehrere Festplatten kopiert. Selbst wenn eine oder sogar zwei Festplatten ausfallen, können geschäftskritische Daten problemlos wiederhergestellt werden.

Ironischerweise können RAID-Konfigurationen gelegentlich zu unnötigen Betriebsstörungen führen. Zum Erhalt der Geschäftskontinuität bietet die NAS HDD mit der Software NASWorks™ von Seagate eine integrierte Fehlerbehebungskontrolle, die sicherstellt, dass Festplatten nicht aus dem NAS-Array ausgeworfen und einem zeitaufwendigen RAID-Rebuild unterzogen werden. Zudem ermöglichen die NAS-Festplatten von Seagate eine unkomplizierte Integration in und Unterstützung für die fortschrittlichsten RAID-Netzwerkspeicherlösungen.

Sicherer Remote-Zugriff
Seagate bietet Festplatten mit SAS- oder SATA-Schnittstellen mit 6 Gbit/s für eine einfache Integration in jede sichere NAS-Plattform von Drittanbietern sowie schnelle und zuverlässige Datenübertragungen für geringe Wartezeiten und einen optimalen NAS-Datendurchsatz beim Remote-Zugriff.

Zusätzlich zu der optimierten Burstleistung der Festplatten und der schnellen Datenübertragung in das NAS-Betriebssystem ermöglichen verschlüsselte Netzwerkverbindungen auf Basis von Transport Layer Security (TLS)- und Secure Sockets Layer (SSL)-Protokollen den sicheren Datenabruf über das lokale Netzwerk oder das Internet. Manche NAS-Systeme unterstützen Windows Active Directory oder das Lightweight Directory Access Protocol, um die Benutzerkonten des Servers zu importieren. Auf diese Weise können dieselben Benutzernamen und Kennwörter auch für die Anmeldung auf dem NAS verwendet werden. Wählen Sie eine NAS-Lösung für eine einfache Erstellung und Verwaltung von Benutzerkonten und -gruppen sowie für granulare Zugriffskontrolle über das Festlegen von Richtlinien für Benutzer, Gruppen, Dienstleistungen oder Zeit.

Das Portfolio der NAS-Festplatten von Seagate bietet einfache, skalierbare und kostengünstige Möglichkeiten zum sicheren Speichern und Abrufen von Dateien über das Netzwerk. Laut IDC ist NAS eine der besten Optionen für aufstrebende Unternehmen und bietet mit Sicherheit, Datenredundanz und Remote-Zugriff alle Eigenschaften, die in nächster Zeit sowie in naher Zukunft eine entscheidende Rolle spielen werden.

Die NAS-Festplatten von Seagate – NAS HDD, Terascale HDD, Constellation CS und Enterprise Capacity HDD – befüllen wichtige NAS-Plattformen und bringen somit selbst den kleinsten Unternehmen die Vorteile von erstklassiger Verschlüsselung und RAID. Auf diese Weise können Benutzer große Mengen an geschäftskritischen Daten vor Hardwarefehlern oder -Diebstahl oder Datenverlust bewahren und schützen.

PDF anzeigen

Markierung:

Ähnliche Produkte
Terascale HDD dynamisch
Terascale HDD von Seagate

Cloud-Speicher mit geringem Stromverbrauch, NAS und DAS mit Instant Secure Erase (ISE).

NAS HDD – dynamisch
NAS HDD von Seagate

Für Heimnetzwerkspeicher, NAS-Server für Unternehmen sowie für Server und RAID-Arrays ausgelegt.

Enterprise Capacity 3.5 HDD
Enterprise Capacity 3.5 HDD

Weltweit schnellste Nearline-Festplatte mit 6 TB und Selbstverschlüsselung zum Speichern großer Datenmengen

ÄHNLICHE FEATURES ZU TECH. ERKENNTNISSEN
Was ist ein Network Attached Storage?

Mit NAS-Geräten können Sie Daten ganz einfach speichern und auf mehreren Computern freigeben, sei es für kleine Unternehmen oder zu Hause.

Weitere Informationen