Bestellungen von China ins Ausland

Bestellformular herunterladen (PDF)

ANWEISUNGEN:

Lesen Sie sich dieses Bestellformular und die darin enthaltenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter http://www.seagate.com/about/legal-privacy/purchasing-and-pricing/purchase-orders-legal-overview/purchase-orders-china-to-foreign durch. Die unter dieser URL-Adresse aufgeführten und ab dem Bestelldatum gültigen Geschäftsbedingungen (die „Bedingungen“) auf diesem Formular sind ein wesentlicher Bestandteil dieser Bestellung. Sie können diese Bestellung erst dann annehmen, wenn Sie den Bedingungen zustimmen. Indem Sie diese Bestellung annehmen, erklären Sie, dass Sie die Bedingungen gelesen, verstanden und ihnen zugestimmt haben. Wenn Sie die Bedingungen nicht aufrufen können, fordern Sie sie beim Käufer an.


BESTELLUNG

1. ANNAHME

1.1. Annahme muss Angebot widerspiegeln. Diese Bestellung ermöglicht den Erwerb bestimmter Waren oder Dienstleistungen ausschließlich in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen; diese Bestellung ist an die uneingeschränkte Zustimmung zu diesen Bedingungen geknüpft.

1.2. Zusätzliche Bedingungen sind Vorschläge. Zusätzliche oder abweichende Bedingungen in Ihrer Annahmeerklärung werden als Vorschläge ausgelegt und nicht in unseren Vertrag mit Ihnen mit einbezogen, sofern wir ihrer Geltung nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben. Alle in dieser Bestellung enthaltenen Verweise auf „Sie“ bzw. „Ihr“ beziehen sich auf Sie, den oben genannten Lieferanten. Alle in dieser Genehmigung enthaltenen Verweise auf „uns“ bzw. „wir“ beziehen sich auf Seagate.

1.3. Bestehender Vertrag. Wenn wir einen bestehenden schriftlichen Vertrag mit Ihnen haben, der unseren Kauf Ihrer Waren oder Dienstleistungen regelt, ersetzen die Bedingungen in diesem Vertrag alle entgegenstehenden Bedingungen dieser Bestellung.

2. PREISE

2.1. Tiefstpreis. Vom Zeitpunkt des Bestellungseingangs bei Ihnen bis zum vollständigen Abschluss der Bestellung durch Sie dürfen Sie Ihre Preise, die Sie Ihren Kunden für Ihre Waren und Dienstleistungen (in gleicher Menge und in gleichem Zustand) anbieten, nicht erhöhen.

2.2. Letztes Preisangebot. Wenn in dieser Bestellung kein Preis angegeben ist, darf Ihr Preis maximal so hoch sein wie der letzte Preis, den Sie angegeben bzw. uns berechnet haben.

2.3. Aufwendungen. Wenn diese Bestellung die Erstattung Ihrer Aufwendungen vorsieht, muss dies im Einklang mit unserer Richtlinie für Geschäftsreisen (unter http://www.seagate.com/about/legal-privacy/corporate-travel-policy) geschehen. Die Richtlinie ist auf Anfrage auch bei uns erhältlich und zudem auf dieser Bestellung festgehalten.

2.4. Prepay & Add (Vorauszahlung und Zusatzkosten). Wenn auf dieser Bestellung „Prepay & Add“ steht, müssen Sie alle Versandkosten im Voraus bezahlen und die tatsächlichen Versandkosten auf Ihrer Rechnung separat angeben.

2.5. Mehrwertsteuer. Wenn ein Posten als steuerpflichtig gilt, müssen Sie die Mehrwertsteuer auf Ihrer Rechnung separat angeben.

2.6. Alle Preise inbegriffen. Mit Ausnahme von „Prepay & Add“ und (falls zutreffend) Dienstleistungssteuer enthält der auf dieser Bestellung angegebene Gesamtpreis alle Gebühren und Aufwendungen, die im Zusammenhang mit dem Versand und der Zustellung von Waren und der Erbringung von Dienstleistungen entstehen. Wenn sich der Preis nach dem Gewicht der Waren richtet, ist das Gewicht der Verpackung nicht im Gewicht der Bestellung enthalten.

2.7. Rechnungen. Für jede Sendung übermitteln Sie uns eine neue Rechnung. Ihre Rechnung muss die entsprechende Bestellnummer enthalten und darf nicht mehr als eine Bestellung abdecken.

3. VERSANDBEDINGUNGEN

3.1. Incoterms. Alle in dieser Bestellung enthaltenen Versandbedingungen beziehen sich auf die Incoterms (internationalen Handelsbedingungen) 2010 der International Chamber of Commerce. Erfolgt der Versand der Waren über eine „Just-In-Time“- (JIT-), „Vendor Managed Inventory"- (VMI-) oder „3rd Party Logistics“- (3PL-) Einrichtung, ist das Versandziel nicht die JIT-, VMI- oder 3PL-Einrichtung, sondern die Niederlassung von Seagate, die die Waren erhält, nachdem diese von der JIT-, VMI- oder 3PL-Einrichtung versandt wurden.

3.2. Eigentumsübertragung. Das Eigentum an den Waren geht auf Seagate über, sobald die Lieferung in Übereinstimmung mit der entsprechenden Incoterm-Klausel der Incoterms 2010 abgeschlossen wurde.

3.3. Transportversicherung. Wenn die entsprechende Incoterm-Klausel eine Transportversicherung vorsieht, müssen Sie eine Transportversicherung nach Clause A der Institute Cargo Clauses (vormals „alle Risiken“) der International Underwriting Association of London oder ihrer Nachfolgeeinrichtung erwerben. Wenn Sie keine Versicherung nach Clause A erwerben, tragen Sie das Verlustrisiko und alle Risiken, die durch die Institute Cargo Clause A abgedeckt werden.

3.4. Versandanweisungen. Versenden Sie nur die in dieser Bestellung angegebene Menge. Versenden Sie nicht mehr und nicht weniger als die angegebene Menge. Versenden Sie Ihre Waren so, dass sie an dem in dieser Bestellung angegebenen Liefertermin zugestellt werden. Legen Sie jeder Sendung einen Packzettel bei und drucken Sie die Bestellnummer auf den Packzettel und alle Rechnungen. Benachrichtigen Sie uns unverzüglich, wenn Sie Ihre Waren nicht so versenden können, dass sie am angegebenen Liefertermin zugestellt werden. Alle Sendungen müssen den Vorgaben in der Dokumentation über Zollabfertigung unter http://www.seagate.com/about/legal-privacy/legal-terms/customs-clearance-documentation/ entsprechen und allen in der Dokumentation über Zollabfertigung enthaltenen länderspezifischen Anforderungen gerecht werden. Die Dokumentation ist auf Anfrage auch bei uns erhältlich und zudem auf dieser Bestellung festgehalten.

3.5. Zu große Liefermenge und zu früh gelieferte Sendungen. Wenn Sie mehr als die bestellte Warenmenge versenden oder wenn Sie die bestellten Waren früher als bestellt liefern, behalten wir uns das Recht vor, alle oder einen Teil der Waren zu kaufen oder alle oder einen Teil der Waren auf Ihre Gefahr und Kosten an Sie zurückzusenden.

3.6. Steuer- oder Zollrückerstattungen. Wir behalten uns das Recht auf sämtliche Steuer- oder Zollrückerstattungen vor. Sie müssen uns sämtliche Unterlagen zur Verfügung stellen, die wir als Importnachweis, für Zollrückerstattungen oder für ähnliche Ermäßigungen benötigen.

4. VERPACKUNG UND ETIKETTIERUNG

4.1. Verpackung. Sie müssen alle Waren in handelsüblicher und für öffentliche Transportunternehmen zumutbarer Weise verpacken, sodass die bestellten Waren auf dem günstigsten Weg versendet werden und ihr Lieferziel unbeschädigt erreichen.

4.2. Etikettierung. Ihre Verpackungen sind mit Etiketten zu versehen, die die Bestellnummer, das Versanddatum und die Namen des Empfängers und des Absenders enthalten. Jeder Sendung ist ein detaillierter Paketzettel beizulegen. Jedes Paket ist mit den erforderlichen Angaben zur Handhabung und zum Versand der Waren zu versehen.

5. STORNIERUNG UND NEUTERMINIERUNG

5.1. Stornierung aufgrund von Nichtleistung. Die Bestellung muss fristgerecht geliefert werden. Wir behalten uns das Recht vor, diese Bestellung ganz oder teilweise zu stornieren, wenn Sie die Waren bzw. die Dienstleistungen nicht in voller Übereinstimmung mit den Garantien in Abschnitt 6 und innerhalb der auf dieser Bestellung festgelegten Frist liefern bzw. erbringen. Wenn wir diese Bestellung aufgrund eines Fristversäumnisses stornieren und es sich später herausstellt, dass Sie die Frist nicht versäumt haben, werden Ihre Rechte so ausgelegt, als wäre die Stornierung in unserem Interesse (siehe Abschnitt 5.3.) erfolgt.

5.2. Stornierung eines Regierungsvertrags. Wenn die Bestellung eine US-Regierungsvertragsnummer trägt, können wir diese Bestellung und alle damit verbundenen Bestellungen nach Kündigung des Hauptvertrags der Regierung stornieren. Wenn wir diese Bestellung infolge der Kündigung eines Hauptvertrags mit der US-Regierung stornieren, werden wir Ihnen, wie im Contract Settlement Act von 1944 (Öffentliches Recht 395, 78. Kongress) vorgesehen, eine angemessene Entschädigung gewähren.

5.3. Stornierung in unserem Interesse. Wir behalten uns das Recht vor, diese Bestellung in unserem Interesse jederzeit ganz oder teilweise zu stornieren. Wenn wir diese Bestellung in unserem Interesse stornieren und wir Ihnen die Stornierungsmitteilung weniger als 30 Tage vorher zukommen lassen, entschädigen wir Sie für alle vertretbaren, nicht erstattungsfähigen Kosten. Für die Rückerstattung müssen Sie Ihren Antrag auf Kostenerstattung innerhalb von 30 Tagen nach unserer Stornierungsmitteilung einsenden.

5.4. Laufende Arbeiten. Sobald Sie unsere Stornierungsmitteilung erhalten haben, müssen Sie, ungeachtet des Stornierungsgrundes, sofort alle laufenden Arbeiten stoppen und sich nach besten Kräften bemühen, sämtliche durch die Stornierung anfallenden Kosten zu mindern. Optional können wir Ihnen die unfertigen Erzeugnisse und die Rohmaterialien, die Sie für deren Produktion beziehen mussten, abkaufen. Als unser Preis für Ihre unfertigen Erzeugnisse wird ausgehend vom prozentualen Anteil der noch zu bewältigenden Arbeiten ein anteiliger Preis errechnet. Unser Preis für den Kauf der verwendeten Rohmaterialien entspricht Ihren tatsächlichen Kosten. Abgesehen von den in diesem Abschnitt genannten Ansprüchen können Sie in Bezug auf die Stornierung dieser Bestellung keine weiteren Ansprüche erheben.

5.5. Neuterminierung. Wir können die Lieferung der Waren bzw. die Erbringung der Dienstleistungen jederzeit und ohne Haftung neu terminieren. Der neue Termin für die Lieferung bzw. Dienstleistungserbringung wird spätestens 180 Tage nach dem ursprünglich angesetzten Termin liegen.

6. GARANTIEN

6.1. Garantiezeitraum. Alle Garantien im Rahmen dieser Bestellung gelten bis fünf Jahre ab dem Tag der Lieferung an uns, sofern in dieser Bestellung kein anderer Garantiezeitraum angegeben ist.

6.2. Garantien in Bezug auf Waren. In Bezug auf alle Waren, die Sie uns im Rahmen dieser Bestellung zur Verfügung stellen, garantieren Sie Folgendes:

  1. a. Die Waren sind neu und enthalten keine gebrauchten oder instand gesetzten Teile.
  2. b. Die Waren funktionieren unter normalen Nutzungsbedingungen einwandfrei, sind gut verarbeitet, frei von Mängeln, von handelsüblicher Qualität und tauglich für unseren Verwendungszweck.
  3. c. Die Waren erfüllen sämtliche von uns vorgegebenen Spezifikationen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf unsere Spezifikation hinsichtlich der Produktverantwortung, und sämtliche von Ihnen bereitgestellten Belegmuster oder Dokumentationen.
  4. d. Die Waren werden lastenfrei übernommen.
  5. e. Die Waren verletzen keinerlei Eigentumsrechte von Dritten.

6.3. Garantien in Bezug auf Dienstleistungen. In Bezug auf alle Dienstleistungen, die Sie uns im Rahmen dieser Bestellung zur Verfügung stellen, garantieren Sie Folgendes:

  1. a. Ihre Erbringung der Dienstleistungen erfolgt mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt, in einer professionellen Weise und in voller Übereinstimmung mit sämtlichen von uns vorgegebenen Spezifikationen oder Leistungsbeschreibungen.
  2. b. Ihre Erbringung der Dienstleistungen verletzt keine Eigentumsrechte von Dritten und keine Verschwiegenheitspflichten, die Sie gegenüber Dritten haben.

6.4. Weitere Garantiebestimmungen. Die oben aufgeführten Garantien gelten zusätzlich zu allen weiteren von Ihnen ausdrücklich bestimmten und gesetzlich festgelegten Garantien. Alle Garantien bestehen über die von uns geleisteten Inspektionen und Zahlungen hinaus und können an unsere Rechtsnachfolger und Abtretungsempfänger übertragen werden.

6.5. Garantie – Rechtsmittel. Wenn die Waren oder Dienstleistungen die Garantien nicht erfüllen, können wir nach unserer Wahl und ohne zusätzliche Kosten

  1. a. verlangen, dass Sie die Waren reparieren oder ersetzen, sodass diese die Garantien erfüllen,
  2. b. verlangen, dass Sie alle Dienstleistungen so lange erneut erbringen, bis diese die Garantien erfüllen,
  3. c. die Waren auf Ihre Kosten an Sie zurückschicken und die Rückerstattung unserer Kosten einfordern,
  4. d. den Mangel korrigieren und Ihnen die Kosten für die Korrektur in Rechnung stellen,
  5. e. einen Drittanbieter mit der Bereitstellung von Ersatzwaren oder -Dienstleistungen beauftragen und Ihnen die Kosten für die Inanspruchnahme der Ersatzwaren oder -dienstleistungen des Drittanbieters in Rechnung stellen.

6.6. Nicht ausschließliche Rechtsmittel. Die oben aufgeführten Rechtsmittel gelten zusätzlich zu allen uns nach Gesetz oder Billigkeitsrecht zustehenden Rechtsmitteln. Unsere Prüfung und Genehmigung Ihrer Materialien oder Entwürfe befreit Sie nicht von den Garantien.

7. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG

7.1. Beschränkung der Haftsumme. Ungeachtet der Haftungsgrundlage oder der Aktionsform wird die aus dieser Bestellung hervorgehende Haftungshöchstgrenze gegenüber Ihnen den in dieser Bestellung angegebenen Gesamtpreis (zzgl. Steuer auf Waren und Dienstleistungen sowie Vorauszahlung und zusätzlicher Gebühren) nicht übersteigen.

7.2. Beschränkung der Art der Haftung. Wir übernehmen keine Verantwortung für indirekte, konkrete, Neben- oder Folgeschäden jedweder Art, gleich welcher Ursache, unabhängig davon, ob wir von der Möglichkeit solcher Schäden in Kenntnis gesetzt worden sind.

7.3. Ausschluss der Haftung unserer Mitarbeiter. Unsere Funktionäre, Direktoren, Mitarbeiter, Tochterunternehmen und Agenten haften im Rahmen dieser Bestellung Ihnen gegenüber nicht persönlich und übernehmen keine Haftung für etwaige Ansprüche, die Sie im Rahmen dieser Bestellung erheben.

7.4. Zweck. Der Zweck dieses Abschnitts ist es, unsere eventuelle Haftung, die sich im Rahmen dieser Bestellung ergibt, zu beschränken und darauf hinzuweisen, dass sich die Risikozuweisung in den Preisen niederschlägt. Dieser Abschnitt 7 gilt ungeachtet des Versagens jedes Rechtsmittels oder seines wesentlichen Zwecks.

8. EIGENTUMSRECHTE

8.1. Vorbestehendes geistiges Eigentum. Wir besitzen die Eigentumsrechte an sämtlichen Informationen und Artikeln, die wir Ihnen zur Verfügung stellen. Ihre Nutzung unseres geistigen Eigentums ist einzig zulässig, wenn sie unserem Vorteil dient.

8.2. Neues geistiges Eigentum. Die bestellten Waren oder Dienstleistungen werden von uns als Auftragswerke speziell bestellt oder in Auftrag gegeben. Sie überlassen uns ohne Vorbehalte sämtliche Rechtsansprüche auf jedwedes geistige Eigentum, das Sie im Rahmen dieser Bestellung während Ihrer Erbringung jedweder Dienstleistungen oder der Lieferung jedweder Waren entwickelt haben. Jedwedes neue geistige Eigentum, das Sie im Rahmen Ihrer Erbringung der Dienstleistungen entwickelt haben, müssen Sie uns gegenüber unverzüglich offenlegen. Sie stimmen zu, alle nötigen Maßnahmen zur Durchsetzung Ihrer Gewährung und zur Übertragung Ihrer Rechte an jedwedem von Ihnen entwickelten geistigen Eigentum zu ergreifen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Unterzeichnung aller Dokumente, die nach anwendbarem Recht erforderlich sind.

8.3. Schadloshaltung für geistiges Eigentum. Sie stimmen zu, uns und unsere Funktionäre, Direktoren, Mitarbeiter und Tochterunternehmen von allen Vorwürfen freizustellen und schadlos zu halten, denen zufolge Ihre Waren oder Dienstleistungen ein Patent, ein Copyright, ein Markenzeichen, eine Handelsaufmachung, ein Geschäftsgeheimnis oder sonstige vertragliche Rechte, Eigentumsrechte oder Rechte geistigen Eigentums eines Drittanbieters verletzen.

9. VERTRAULICHKEIT

9.1. Vertrauliche Informationen. Alle Informationen in Bezug auf unser geistiges Eigentum gelten als unsere vertraulichen Informationen. Die Existenz dieser Bestellung und die in dieser Bestellung enthaltenen Informationen gelten als unsere vertraulichen Informationen. Alle Ihnen von uns zur Verfügung gestellten Informationen, die mit dem Begriff „vertraulich“ oder vergleichbaren Adjektiven gekennzeichnet sind oder die unter den mit der Offenlegung verbundenen Begleitumständen als vertraulich behandelt werden sollten, gelten als unsere vertraulichen Informationen.

9.2. Geheimhaltung. Sofern nicht gesetzlich anderweitig verordnet, dürfen Sie unsere vertraulichen Informationen ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht an Dritte weitergeben. Unsere vertraulichen Informationen sind von allen anderen Informationen zu trennen. Auf unsere Aufforderung hin müssen Sie unsere vertraulichen Informationen vernichten oder an uns zurückschicken.

10. SCHADENERSATZ UND VERSICHERUNG

10.1. Allgemeiner Schadenersatz. Sie stimmen zu, uns und unsere Direktoren, Funktionäre, Mitarbeiter und Tochterunternehmen von allen Ansprüchen oder Maßnahmen, die im Zusammenhang mit Ihrer Abwicklung dieser Bestellung entstehen, freizustellen und schadlos zu halten.

10.2. Versicherung. Sie haben eine kommerzielle allgemeine Haftpflichtversicherung in Mindesthöhe von 1.000.000 US-Dollar (Combined-Single-Limit-Versicherung) für Personen- und Sachschäden. Wenn Sie Angestellte beschäftigen, müssen Sie die Arbeitgeberhaftpflichtversicherung bei einer Mindestdeckungssumme von 1.000.000 US-Dollar pro Schadensfall halten und die Arbeiterunfallversicherung nach dem Gesetz ausrichten. Ihre Versicherung muss eine Verzichtserklärung des Versicherers in Bezug auf den Forderungsübergang gegen uns (sofern gesetzlich zulässig) enthalten.

11. BEILEGUNG VON RECHTSSTREITIGKEITEN

11.1. Schlichtung nach Verhandlungen in gutem Glauben. Die Vertragsparteien werden versuchen, Streitigkeiten in Bezug auf diese Bestellung durch Verhandlungen in gutem Glauben und informelle Bemühungen beizulegen. Alle Streitigkeiten, Kontroversen oder Meinungsverschiedenheiten, die direkt aus oder im Zusammenhang mit dieser Bestellung entstehen und sich nicht auf informellem Wege lösen lassen, müssen an das Singapore Mediation Centre und das Singapore International Arbitration Centre zur Schlichtung weitergeleitet werden und dort gemäß dem derzeit gültigen Schlichtungsverfahren SMC-SIAC Med-Arb verhandelt werden, das durch den Verweis in dieser Klausel mit aufgenommen wurde.

11.2. Einholen billigkeitsrechtlicher Rechtsbehelfe zu Vertraulichkeitszwecken. Wir können zu jeder Zeit billigkeitsrechtliche Rechtsbehelfe einholen, um die unter Abschnitt 9 dieser Bestellung aufgeführten Bestimmungen durchzusetzen.

12. VERSCHIEDENES

12.1. Status selbstständiger Unternehmer; anwendbares Recht. Sie und Ihre Mitarbeiter sind selbstständige Unternehmer und gelten nicht als Mitarbeiter, Agenten, Gemeinschaftsunternehmen oder Partner von Seagate. Diese Bestellung unterliegt den Gesetzen von Singapur, unabhängig von den Kollisionsvorschriften. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge zum Internationalen Warenkauf findet keine Anwendung.

12.2. Einhaltung von Gesetzen. Während Sie Ihren Verpflichtungen im Rahmen dieser Bestellung nachkommen, müssen Sie sämtliche geltenden Gesetze zum Umweltschutz, zu Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz sowie zu Arbeits- und Einstellungspraktiken befolgen. Sie müssen sicherstellen, dass auch Ihre Unterlieferanten alle geltenden Gesetze und Bestimmungen befolgen. Auf unsere Aufforderung hin müssen Sie Ihre Einhaltung aller geltenden Gesetze und Bestimmungen bestätigen. Wir sind berechtigt, Sie dazu aufzufordern, Ihre Einhaltung dieses Abschnitts zu belegen.

12.3. 12.3. Einhaltung internationaler Handelsbestimmungen. Die gemäß dieser Vereinbarung lizenzierten bzw. verkauften Waren oder Dienstleistungen und die durch diese Bestellung bezeichnete Transaktion, zu der Technologie und Software zählen, unterliegen den Zoll- und Exportkontrollgesetzen und -bestimmungen der Vereinigten Staaten von Amerika („USA“) und können ferner den Zoll- und Exportgesetzen und -bestimmungen des Landes unterliegen, in dem die Waren hergestellt oder empfangen wurden. Darüber hinaus dürfen nach US-amerikanischem Gesetz die im Rahmen dieser Bestellung verschickten Waren nicht an eingeschränkte Länder verkauft, verliehen oder anderweitig übertragen werden oder von einem eingeschränkten Endbenutzer oder einem Endbenutzer verwendet werden, der mit Tätigkeiten im Bereich von Massenvernichtungswaffen einschließlich Aktivitäten zur Gestaltung, Entwicklung, Produktion oder Verwendung von Nuklearwaffen, -materialien oder -einrichtungen, Raketen- oder Trägerraketenprojekten oder chemischen oder biologischen Waffen beschäftigt ist. Sie bestätigen, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, die in diesem Abschnitt aufgeführten Gesetze und Bestimmungen einzuhalten, und dass alle Personen oder Stellen, an die Seagate in Ihrem Auftrag Produkte verschicken soll, ebenfalls über die entsprechenden Exportkontrollen in Kenntnis gesetzt wurden.

12.4. Übertragung. Sie sind nicht befugt, Ihre Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Bestellung ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung an Dritte zu übertragen.

12.5. Salvatorische Klausel; Fortbestand. Die Abschnitte 7, 8, 9 und 10.1 sind wesentliche und untrennbare Bestandteile dieser Bestellung und behalten ihre Gültigkeit über die Beendigung oder Stornierung dieser Bestellung hinaus. Abschnitt 6 gilt bis sechs Jahre nach der Lieferung der Waren bzw. der Erbringung der Dienstleistungen. Sollte eine Bedingung oder Bestimmung dieser Bestellung nach geltendem Recht ganz oder teilweise ungültig sein oder werden, bleibt die restliche Bestellung hiervon unberührt und die übrigen Bedingungen und Bestimmungen der Bestellung behalten ihre Gültigkeit, als ob die ungültige Bedingung bzw. Bestimmung nicht Teil dieser Bestellung wäre.

12.6. Vertragsgesetz (Rechte Dritter) 2001. Personen, die nicht als Vertragspartei in diese Bestellung involviert sind, sind nach dem Vertragsgesetz (Rechte Dritter) 2001 von Singapur nicht berechtigt, einzelne Bedingungen dieser Bestellung durchzusetzen.

(China C2F Rev. 1. April 2011)