X

Do More SSD-Festplatten für Unternehmen beschleunigen das Geschäft

SSD-Festplatten von Seagate liefern in Kombination mit Enterprise-Festplatten die Leistung und Effizienz, die Rechenzentren in Unternehmen benötigen, um der zunehmenden Nachfrage gerecht zu werden.

Kein Ende des explosiven Datenwachstums in Sicht

Für 2011 wurde eine erstellte und replizierte Datenmenge von über 1,8 Zettabyte (1,8 Billionen Gigabyte) erwartet. Weiterhin wird davon ausgegangen, dass sich diese Datenmenge auf absehbare Zeit alle zwei Jahre mehr als verdoppeln und bis 2015 7,9 Zettabyte erreicht haben wird. Im Verlauf des nächsten Jahrzehnts wird die Anzahl der Server (virtuelle und physische) weltweit um das Zehnfache ansteigen, die von Unternehmensrechenzentren verwaltete Datenmenge um das Fünfzigfache und die Anzahl der im Rechenzentrum verwalteten Dateien um das Fünfundsiebzigfache. Kein Zweifel, unsere Welt dreht sich immer schneller. Unternehmen und Verbraucher erzeugen und konsumieren kontinuierlich und mit enormer Geschwindigkeit digitale Inhalte. Daten sollen immer sofort verfügbar sein, ganz gleich ob im Büro, zu Hause oder unterwegs. Die entscheidende Frage für jedes Unternehmen, das Daten speichert, verwaltet oder bereitstellen muss, lautet daher: „Können wir mit dieser Entwicklung Schritt halten?“1

Mit dem Informationswachstum Schritt halten – das Rechenzentrum

Die zentrale Quelle des Großteils dieser sofort verfügbaren Inhalte für Unternehmen und Verbraucher ist das Rechenzentrum, sowohl in als auch außerhalb der Cloud. Um Schritt zu halten, benötigen wir schnellere, intelligentere und effizientere Rechenzentren. Wir benötigen die Geschwindigkeit von Halbleiterfestplatten (SSDs).

In Rechenzentren kommen inzwischen bereits Halbleiterfestplatten zum Einsatz, um die Leistung von Anwendungen wie Servervirtualisierungen, OLTP (Online Transactional Processing), Data Warehousing, CDN-Netzwerken (Content Delivery Networks) und Cloud Computing zu steigern. Enterprise-Halbleiterfestplatten im Verbund mit herkömmlichen Enterprise-Festplatten bieten die Leistung, die Intelligenz und die Effizienz, die in den Rechenzentren der Unternehmen benötigt werden, um der immer größer werdenden Forderung nach jederzeit und überall verfügbaren digitalen Inhalten gerecht werden zu können.

Marktsituation

Der Markt für Halbleiterfestplatten für Unternehmen befindet sich noch in einer frühen Wachstumsstufe mit mehr Herstellern, als der Markt gewinnbringend unterstützen kann. Vertikale Integration oder strategische Beschaffungsmaßnahmen und -verfahren, die eine angemessene Versorgung mit hochwertigen NAND-Speichern sicherstellen, sind ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Anbieter ohne diese Dinge werden es schwer haben, zu überleben. Eine Konsolidierung der Branche ist unvermeidbar.

Aufgrund der großen Zahl an Anbietern ist das Produktangebot überaus umfangreich und reicht von Halbleiterfestplatten für Client-Systeme bis hin zu komplexen, leistungsstarken Speicherlösungen für Unternehmen in Nischenmärkten. Darüber hinaus behaupten viele Anbieter fälschlicherweise, dass Client-SSDs dieselben Vorteile in Bezug auf Leistung und Widerstandsfähigkeit bieten wie Halbleiterfestplatten für Unternehmen. Dies sorgt für Ungewissheit am Markt, spaltet den Markt für Halbleiterfestplatten für Unternehmen und hemmt das Wachstum. Damit der Markt für Halbleiterfestplatten für Unternehmen sein volles Potenzial ausschöpfen kann, muss das Produktangebot speziell auf Unternehmen abgestimmt sein, sich nahtlos in bereits vorhandene Infrastrukturen integrieren lassen und weit verbreiteten Branchenstandards genügen. Client-Produkte sind nicht für den anspruchsvollen Dauerbetrieb konzipiert, wie er in Unternehmen vorherrscht. Außerdem sind sie bei Weitem nicht in der Lage, die konstante Leistung, die hohe Widerstandsfähigkeit und die Interoperabilität zu liefern, die für eine komplexe und hohe Arbeitsauslastung erforderlich sind.

Ebenso werden die Lösungen für Nischenmärkte nicht der Breite von Unternehmensumgebungen gerecht und entsprechen überdies nicht den Branchenstandards. Das wiederum sorgt letztendlich für Unmut bei allen Benutzern außerhalb der jeweiligen Nische. Original Equipment Manufacturer (OEM-Händler) und Cloud-Dienstleister benötigen Halbleiterfestplatten, die denselben Branchenstandards entsprechen und die dieselben Funktionen wie Enterprise-Festplatten bieten, um die Integration und die Interoperabilität zu vereinfachen. Sie erwarten von den Anbietern von Halbleiterfestplatten außerdem dieselbe Produktqualität und -zuverlässigkeit, den erstklassigen Kundenservice, die Fertigung großer Mengen sowie weitere Vorteile eines strategischen Anbieters herkömmlicher Festplatten.

Seagate – wir machen die Rechenzentren schneller

Seagate fördert auch weiterhin Branchenstandards und Testmethoden durch die Storage Network Association Industry’s Solid State Storage Initiative (SNIA SSSI) und das Storage Performance Council (SPC) für die Leistung von Halbleiterfestplatten. Seagate hat den Vorsitz im Unterausschuss JEDEC JC64.8, der für die Entwicklung der Standards für die Widerstandsfähigkeit von Halbleiterfestplatten zuständig ist und der durch seine Zusammenarbeit mit der Trusted Computing Group bei der Entwicklung der Sicherheitsstandards für sich selbst verschlüsselnde Festplatten bereits seit Jahren eine Führungsposition einnimmt. Seagate ist außerdem ein wichtiges Mitglied der SCSI Trade Association, der T10- und T13-Kommitees des INCITS, der SATA-IO sowie des National Institute of Standards and Technology (NIST). Gemeinsam sorgen diese Bemühungen dafür, dass die Interoperabilität der Produkte verschiedener Anbieter gewährleistet ist und Unternehmen fundiertere Entscheidungen treffen und Speichergeräte für Unternehmen besser miteinander vergleichen können.

Mit über 225 Millionen Enterprise-Festplatten, die in einem Zeitraum von mehr als 30 Jahren ausgeliefert wurden, bleibt Seagate auch weiterhin der weltweit führende Anbieter von Enterprise-Festplatten. Das trifft umso mehr jetzt zu, da mit Samsung eine strategische Beschaffungsvereinbarung für NAND-Speicher eingegangen wurde. Seagate arbeitet mit einer in Unternehmen weit vertreiteten SSD-/HDD-Entwicklungsplattform und häufig verwendeten Funktionen, die für rotierende oder NAND-Flash-Speichermedien optimiert werden. Auf diese Weise kann Seagate auf bewährtes geistiges Eigentum und Technik für Schnittstellen, Datenschutz und Medienmanagement zurückgreifen. Die MLC-Halbleiterfestplatte Pulsar.2™ von Seagate® wird den Anforderungen der anspruchsvollsten Hochleistungsanwendungen in Unternehmen gerecht, indem sie die konstante Leistung2 und Widerstandsfähigkeit3 bietet, die zur Einhaltung strenger Dienstleistungsstandards erforderlich sind. Seagate wird auch weiterhin in Technik für das Medienmanagement, Schnittstellen, Zuverlässigkeit und Qualität investieren. Das gilt auch für umfangreiche Analysefunktionen. Auf diese Weise kann Seagate seine Kunden durch das Verstehen und Prognostizieren von Markttrends unterstützen und sie in Zukunft mit SSD-Speicherlösungen für ein breiteres Anwendungsspektrum versorgen.

Fußnoten

1 IDC – Digital Universe Study, gesponsert von EMC, Juni 2011.
2 Die Halbleiterfestplatte Pulsar.2 bietet im Durchschnitt 14.008 IOPS bei einer durchschnittlichen Reaktionszeit von unter 3,2 Millisekunden (SPC-1C-Leistungstests für Halbleiterfestplatten durch das Storage Performance Council). Bis zum jetzigen Zeitpunkt hat das SPC noch keine Ergebnisse für eine Client-SSD unter Unternehmensauslastung veröffentlicht.
3 Die Pulsar.2 bietet eine Schreibleistung von bis zu zehn kompletten Festplatten pro Tag im Vergleich zu lediglich drei kompletten Festplatten für eine erstklassige Client-MLC-SSD.

Markierung:

Ähnliche Produkte
Enterprise Performance 10K HDD
Enterprise Performance 10K HDD

Geschäftskritische Server und externe Speicher-Arrays mit optionaler Selbstverschlüsselung und Zertifizierung gemäß FIPS

Enterprise Capacity 3.5 HDD
Enterprise Capacity 3.5 HDD

Weltweit schnellste Nearline-Festplatte mit 6 TB und Selbstverschlüsselung zum Speichern großer Datenmengen

Pulsar – Hauptmodell
Pulsar SAS SSD von Seagate

Leseintensive Anwendungen für Rechenzentren und Cloud Computing

ÄHNLICHE STANDPUNKT-FEATURES
SSD-Festplatten für Unternehmen beschleunigen das Geschäft

Gemeinsam erfüllen SSDs und herkömmliche Festplatten die Anforderungen von Rechenzentren

Weitere Informationen
SSD-Festplatten für Unternehmen beschleunigen das Geschäft

Gemeinsam erfüllen SSDs und herkömmliche Festplatten die Anforderungen von Rechenzentren

Weitere Informationen
ÄHNLICHE RESSOURCEN
Seagate ist der weltweit führende Hersteller von in Cloud-Computern und -Speichern eingesetzten Festplatten.
Die Nachfrage nach Speichergeräten in einer vernetzten Datenwelt

Cloud-Daten-Ökosysteme erfordern digitale Speicherkapazität

Weitere Informationen